Schwangerschaftskonfliktberatung

Unser Beratungsangebot richtet sich an Schwangere, ihre Partner und an ihre Familienangehörigen.                                                    

Die Beratung ist kostenlos, streng vertraulich und auf Wunsch anonym. 

Ungeplant schwanger – wie geht es weiter?

Sie sind ungewollt schwanger und haben Zweifel und Ängste, ob sie das Kind austragen können oder wollen …

Wenn Sie einen Schwangerschaftsabbruch erwägen, beraten und informieren wir Sie über

  • Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten, die Ihnen das Austragen der Schwangerschaft erleichtern könnten, sowie die Möglichkeit der vertraulichen Geburt.
  •  den rechtlichen Rahmen eines Schwangerschaftsabbruches und die gesetzlichen Fristen
  • Methoden und Kosten eines Schwangerschaftsabbruches

Bei einer ungeplanten Schwangerschaft steht plötzlich die komplette Lebenssituation zur Disposition: die Lebensplanung, evtl. die finanzielle Existenz, die Ausbildungs- und Berufssituation und manchmal auch die Partnerschaft. In persönlichen Gesprächen, für die wir uns die Zeit nehmen, die  Sie brauchen, unterstützen wir Sie bei der Klärung Ihrer Situation und Ihrer Entscheidungsfindung. Die Entscheidung , ob Sie die Schwangerschaft abbrechen, liegt alleine bei Ihnen. Sie erhalten von uns den nach § 219 StGB gesetzlich vorgeschriebenen Beratungsnachweis, der für einen Schwangerschaftsabbruch unabdingbar ist. Nach erfolgter Beratung kann der Schwangerschaft nach einer Bedenkzeit von drei Tagen abgebrochen werden.

Sie erhalten einen zeitnahen Termin für eine Schwangerschaftskonfliktberatung.

Nach einem Schwangerschaftsabbruch ...

„Gemischte Gefühle, traurig, aber befreit zugleich?“

Auch nach einem Schwangerschaftsabbruch stehen wir Ihnen für Gespräche  über Ihre Gedanken, Gefühle und Erfahrungen zur Verfügung. Die Beratungsgespräche können hilfreich sein, den Schwangerschaftsabbruch ins eigene Leben zu integrieren.