Für einen Beratungstermin wenden Sie sich bitte an eine unserer Beratungsstellen in Bayern

Bitte beachten Sie: Der Landesverband bietet keine Beratungen an.

Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Beratungsstellen

Wir über uns

pro familia Landesverband Bayern e.V.

In Bayern finden Sie 21 Beratungsstellen, zusammengeschlossen im pro familia Landesverband Bayern e.V.

Anschrift des Landesverbandes

Der Landesverband Bayern ist dabei, sich umzustrukturieren. Die Landesgeschäftsstelle in der Münchner Rumfordstraße 10 ist aufgelöst worden.
Selbstverständlich besteht der Landesverband weiter und ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

pro familia Landesverband Bayern e.V.
Postfach 12 43
82002 Unterhaching
E-Mail: lv.bayern[at]profamilia.de (keine Beratungstermine)

Wir bitten um Verständnis, dass zurzeit ausschließlich eine schriftliche Kontaktaufnahme möglich ist.

Vorstand

Annemarie Rufer, Nürnberg, Vorsitzende
Sabine Balan, Regensburg
Mirjam Dauscher, Nürnberg
Lisa Slavicek, Kempten
Friedrich W.Hosemann, München
Dinah Radtke, Nürnberg

Die Beratungsstellen

Wählen Sie eine der angegebenen Beratungsstellen in Ihrer Nähe. Hier finden Sie Informationen über spezielle Angebote und Telefonzeiten für ev. Auskünfte oder Terminvereinbarung.
Die pro familia Beratungsstellen sind alle nach dem bayerischen Schwangerenberatungsgesetz staatlich anerkannt und arbeiten teilweise auch als Sexual-, Partner- u. Familienberatungsstelle.
In den Teams arbeiten SozialpädagogInnen, ÄrztInnen, PsychologInnen und BeratungsassistentInnen mit entsprechenden Zusatzausbildungen. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Das Angebot der Beratungsstellen

allgemeine Beratung und Hilfe für Schwangere, Familien, Männer und Frauen

  • Beratung in der, durch Schwangerschaft und Geburt eines Kindes, veränderten Lebenssituation
  • Beratung über sozialrechtliche Ansprüche und Leistungen
  • Antragstellung bei der Stiftung „Hilfe für Mutter und Kind“
  • Beratung zu Fragen der Pränataldiagnostik und Schwangerschaftsvorsorge

Partnerschafts- und Sexualberatung
Themen wie Lustlosigkeit und Sexuelle Wünsche in der Partnerschaft

  • Sexuelle Orientierung und Coming out sowie Unsicherheit in der Geschlechtsidentität
  • Sexualität und Gewalt bzw. Gewalt in der Beziehung
  • Sexuelle Störungen
  • Trennung und Scheidung

Beratung im Schwangerschaftskonflikt

  • Hilfe bei der Entscheidungsfindung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung nach § 219 StGB
  • Begleitung nach einem Schwangerschaftsabbruch

Beratung zur Familienplanung und Schwangerschaftsverhütung

  • Information und Beratung über Methoden der Empfängnisverhütung, auch natürliche Alternativen
  • Information und Beratung für Paare, die sich bisher vergeblich ein Kind gewünscht haben

Sexualpädagogik

  • Sexualentwicklung und Sexualerziehung für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Fortbildung und Beratung für pädagogische Fachkräfte
  • Jugendsprechstunden

Angebote für Jugendliche

  • Sexualpädagogische Arbeit mit Mädchen- und Jungengruppen zum Thema Das 1. Mal, Beziehung statt Partnerschaft, Lust und Liebe, Verhütung.

Der Landesverband

  • besteht aus acht selbständigen Ortsvereinen und einem Bezirksverband als Träger von 21 Beratungsstellen. Diese bieten ein breites, auf die Situation vor Ort bezogenes und vernetztes Beratungsangebot,
  • ist im pro familia Bundesverband einer der mitgliedstärksten Verbände mit rund 760 Frauen und Männern. Sie sind Mitglieder in den Ortsverbänden und unterstützen damit die Arbeit der Beratungsstellen in Bayern,
  • bezieht als Landesverband Stellung zu sexual- und familienpolitischen Fragen und sichert durch ständige fachliche Koordination und Information die Arbeit der Beratungsstellen in Bayern ab,
  • ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und als gemeinnützig anerkannt,
  • ist Mitglied in der IPPF International Parenthood Federation und im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Engagieren Sie sich

Um unser Beratungsangebot aufrechtzuerhalten, sind wir auf Spenden angewiesen. Die Förderung durch das Land Bayern deckt nur einen Teil der Kosten ab. Die Kommunen tragen einen weiteren Anteil zur Finanzierung bei. Jährlich nutzen ca. 35.000 Menschen das breite Angebot unserer bayerischen Beratungsstellen. Ihre Spende ist vom Finanzamt als steuerlich abzugsfähig anerkannt.

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE52 7002 0500 0007 8008 00; BIC: BFSWDE33MUE
BLZ: 700 205 00; Kontonummer: 7 800 800

Nach oben