Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch

Wenn der Kinderwunsch nicht erfüllt wird, geraten viele Paare in eine Krise.

Das Gefühl, dass bei ihnen das „Natürlichste von der Welt“ nicht klappt, führt zu Selbstzweifeln und Verunsicherung. Negative Auswirkungen auf die verschiedensten Lebensbereiche sind die Folge.In dieser Situation kann psychosoziale Beratung hilfreich sein. Sie bietet Information, Begleitung und Unterstützung vor, während und nach oder unabhängig von reproduktionsmedizinischen Maßnahmen.

Die Beratung ist unabhängig und aufgeschlossen gegenüber unterschiedlichen Behandlungsansätzen aus Reproduktionsmedizin, Naturheilkunde, Umweltmedizin und Psychologie. Angebot:

Beratungsthemen:

  • Entscheidung für Wege der Behandlung, Grenzen, Alternativen
  • Partnerschafts- und Kommunikationsschwierigkeiten, sexuelle Probleme
  • Umgang mit großer Hoffnung und tiefer Enttäuschung
  • Selbstwert und Körpererleben
  • Umgang mit Stress, Druck, Ängsten und Unsicherheiten
  • Umgang mit dem Thema im sozialen Umfeld (Familie,Freunde,Arbeitskollegen..)
  • Trauer und Abschiedsprozesse
  • Fremdsamenspende
  • Alternative Möglichkeiten der Familienbildung (Pflege, Adoption)

Beratungsbedingungen:

  • Schweigepflicht
  • Terminvereinbarungen: pro familia Anmeldung 089/330084–0

Bei speziellen Fragen:

Frau Dr. Annette Tretzel (Psychologin und system. Paar- und Familientherapeutin) ist von BKID (Beratungsnetzwerk Kinderwunsch Deutschland – Deutsche Gesellschaft für Kinderwunschberatung) zertifizierte Beraterin für psychosoziale Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch und für Beratung bei Fremdsamenspende (siehe www.bkid.de).

Telefonische Sprechstunde: Dienstag 15 -15.30 Uhr unter 089/330084-41

 
Für medizinische Fragen steht Frau Helga Schwarz
als beratende Ärztin zur Verfügung. Telefonische Sprechstunde: Donnerstag 9-10 Uhr unter 089/330084-62