Schwangerenberatung

Eine Schwangerschaft bringt Veränderungen und Fragen mit sich. In manchen Situationen sind auch Entscheidungen notwendig. Unsere Angebote: Wir bieten Schwangeren und werdenden Vätern vertiefende Beratung und Unterstützung. Unser Angebot können Sie auch nach Geburt eines Kindes in Anspruch nehmen. Dies ist bis zum 3. Lebensjahr möglich. Beratungsschwerpunkte:

  • Alle Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt
  • soziale, finanzielle und rechtliche Hilfen und Leistungen
  • Informationen zu familienrechtlichen Regelungen und Sozialrecht
  • Unterstützungen für Alleinerziehende
  • Antragstellung "Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind“ und andere Stiftungen
  • Fragen zur Partnerschaft, Sexualität und zu der sich verändernden   Familiensituation

  • Vorbereitung auf Mutter-, Vater-, Elternsein
  • Begleitung bei krisenhaften Situationen in der Schwangerschaft (z.B. bei Partnerschaftsproblemen, Trennung und Gewalt)
  • Begleitung von Eltern, die ein Kind durch Frühgeburt, Fehl- oder Todgeburt oder nach der Geburt verloren haben.
  • Gesundheit der Mutter und des Babys
  • Informationen über vorgeburtliche (pränatale) Untersuchungen und Untersuchungsmethoden mit ihren Vor- und Nachteilen
  • psychosoziale Beratung vor, während und nach PND (Pränataldiagnostik)
  • Begleitung und Unterstützung bei vorhandenen pränatalen Befunden
  • Unterstützung und Begleitung nach einer Fehl- oder Totgeburt
  • Vermittlung zu anderen Beratungs- oder Hilfsangeboten

Termine:Nach Anfrage.

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Schwangerenkonfliktberatung

Schwangerschaft ist nicht immer geplant oder gewollt. Dies führt nicht selten zu einem Schwangerschaftskonflikt und zu einer Krisensituation.

Unsere Angebote:

Sie erhalten Beratung im Schwangerschaftskonflikt gemäß der gesetzlich vorgeschriebenen Beratung nach §219 StGB. Die Beratung ist ergebnisoffen und wir unterstützen Sie dabei, eine eigenständige Entscheidung zu treffen. Sie bekommen kurzfristig und umgehend einen Beratungstermin und können sich allein, mit Ihrem Partner oder einer Begleitperson Ihres Vertrauens beraten lassen. Bei Bedarf können Sie bei uns die für einen Schwangerschaftsabbruch notwendige Beratungsbescheinigung erhalten. Das Beratungsgespräch ist auf Wunsch anonym. Bei Bedarf erhalten Sie auch beratende Unterstützung nach einem Schwangerschaftsabbruch.

Termine: Nach Anfrage.

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Beratung zu Kinderwunsch und Familienplanung

Familienplanung heißt, sich bewusst mit Empfängnis- bzw. Zeugungsverhütung sowie der Möglichkeit einer Schwangerschaft auseinanderzusetzen. Und wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllt, geraten viele Paare in eine Krise.

Unsere Angebote:

  • Einzel- und Paarberatung
  • Fachvorträge und -gespräche
  • Information, Begleitung und Unterstützung vor, während und nach oder unabhängig von medizinischen Maßnahmen zur Schwangerschaft

Die Beratung ist unabhängig und aufgeschlossen gegenüber unterschiedlichen Behandlungsansätzen aus Reproduktionsmedizin, Naturheilkunde, Umweltmedizin und Psychologie.

Wir beraten Sie und bieten Ihnen Unterstützung, wenn Sie

  •  Fragen zu verschiedenen Methoden der Empfängnis- bzw. Zeugungsverhütung von Männern und Frauen haben
  • sich über ein für Sie passendes Verhütungsmittel informieren wollen
  • Informationen zu Sicherheit, Verträglichkeit oder Anwendung eines bestimmten Verhütungsmittels brauchen
  • Fragen zu eventuellen Auswirkungen einer bestimmten Methode auf Ihre Sexualität haben
  • einen Kinderwunsch haben
  • Unterstützung beim emotionalen Umgang mit unerfülltem Kinderwunsch benötigen
  • Informationen über alternative Möglichkeiten der Familienbildung (Pflege, Adoption) benötigen
  • Begleitung bei Partnerschaftsproblemen brauchen, die durch den unerfüllten Kinderwunsch entstanden sind
  • Hilfe bei der Entscheidung brauchen, welche medizinischen Verfahren für Sie in Frage kommen • Sie als Lesbe oder Schwuler einen Kinderwunsch haben
  •  wenn Sie auf der Suche nach neuen Lebensperspektiven sind

Termine: Nach Anfrage.

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Beratung zur Pränataldiagnostik (PND)

Jede Frau, jedes Paar erlebt während der Schwangerschaft Zweifel, Sorgen und Ängste. Pränataldiagnostische Tests sollen diese Zweifel oft zerstreuen und eine Bestätigung der Gesundheit des Kindes geben. Wenn aber nun die Untersuchungen ergeben, dass tatsächlich ein Verdacht auf Schädigung des Kinder vorliegt, stehen viele dann vor einer äußerst schweren Entscheidung: die Geburt eines womöglich behinderten Kindes mit allen Konsequenzen für die Familie und das eigene Leben oder der Abbruch der Schwangerschaft. Im Idealfall stellen sich werdende Mütter und Väter bereits vor den ersten Untersuchungen, denn schon die Entscheidung für oder gegen die Durchführung solcher Tests kann weit reichende Folgen haben.

Unsere Angebote:

  • Einzel- und Paarberatung
  • Information, Begleitung und Unterstützung
  • Fachvorträge und -gespräche

Wir beraten und informieren Einzelne und Paare bei Fragen wie

  • Welche Untersuchungen soll ich machen lassen?
  • Welche Risiken gibt es?
  • Was mache ich mit einem auffälligen Befund?
  • Wie stelle ich mir ein Leben mit einem behinderten Kind vor?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten und Perspektiven gibt es in einem solchen Fall?
  • Wie bewältige ich einen Schwangerschaftsabbruch?
  • Welche Auswirkungen gibt es für unsere Partnerschaft?
  • Wer unterstützt mich, wenn ich keine Untersuchungen möchte?

Psychosoziale Beratung kann und soll eine medizinische Beratung nicht ersetzen. Sie kann medizinische Aspekte um die psychosoziale Seite ergänzen. Die Beratung ist ergebnisoffen. Sie kann Ihnen Entscheidungsdruck nehmen und Entscheidungen erleichtern.

Termine: Nach Anfrage.

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Beratung zu Adoption und Pflegekinder

Manchmal können Eltern ihr Kind nicht selbst versorgen. Manchmal können oder wollen Kinder nicht in ihren Familien bleiben. Die unterschiedlichen Motive, Interessen und Bedürfnisse der Beteiligten müssen ausgelotet und nach geeigneten Lösungen gesucht werden. Wir beraten die Beteiligten, begleiten und unterstützen sie. Entscheidend ist dabei immer das Wohl des Kindes. Die Adoption ist eine Alternative für Paare, die selbst keine Kinder bekommen können, oftmals die einzige Chance Eltern zu werden.

Wir sind da für

  • Eltern, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Kind nicht selbst versorgen und erziehen können. Das kann schon in der Schwangerschaft deutlich werden.
  • Personen, Paare, Familien, die Interesse daran haben, Eltern für ein Kind anderer Eltern zu werden. Eigene Kinderlosigkeit und das Bedürfnis nach sozialem Engagement können dabei eine Rolle spielen.
  • Kinder, die nicht in ihrer Familie bleiben können oder wollen.

Unsere Angebote:

  • Beratung von Eltern, die ihr Kind nicht selbst versorgen und erziehen können
  • Vorbereitung möglicher Pflege- und Adoptiveltern auf ihre Aufgabe und die Klärung, welche Kinder für eine Aufnahme infrage kommen. Besonderes Anliegen ist, dass auch ältere Kinder eine neue Familie finden.
  • Beratung und Begleitung bei der Integration in die Familie • Fortbildung von Pflege- und Adoptiveltern
  • Beratung bei besonderen Schwierigkeiten für alle Beteiligten (Kinder, leibliche Eltern, Pflege- und Adoptiveltern)
  • Beratung von jugendlichen oder erwachsenen Adoptierten bei der Auseinandersetzung mit ihrer Geschichte

Termine: Nach Anfrage.

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Beratung bei Fehl- oder Todgeburt

Leider endet nicht jede Schwangerschaft mit einer glücklichen Geburt. Der Verlust eines Kindes durch Fehl- oder Totgeburt ist für alle Beteiligten einen leidvolle Erfahrung. Trauer und Hilflosigkeit, aber auch Wut, Verzweiflung und Schuldgefühle können die Betroffenen regelrecht überfluten. In unserer leistungsbetonten und den Tod tabuisierte Gesellschaft ist für all diese Gefühle kein Platz. Die verwaisten Eltern erfahren häufig sehr wenig Verständnis für ihre Situation. Dies kann auch die Paarsituation sehr belasten, zu Missverständnissen, sogar zu tief greifenden Konflikten und Gefühlen der Einsamkeit führen.

Unsere Angebote:

  • Einzel- und Paarberatung Wir beraten Sie, wenn Sie
  • Fragen haben, was Sie nach einer Fehl- oder Totgeburt tun können
  • wissen wollen, ob es hilfreiche Erfahrungen anderer Betroffener gibt
  • sich fragen, ob all Ihre Gefühle und Gedanken „normal“ sind
  • sich um hinterbliebene Geschwister sorgen
  • Hilfe bei Partnerschaftsproblemen wünschen
  • sich fragen, wie Sie mit dem „Rückzug“ von Freunden umgehen sollen • sich fragen, was für Sie für den Abschied noch hilfreich sein könnte
  • sich bei dem Versuch, mit dem Verlust zu leben, Unterstützung wünschen
  • Fragen zum Bestattungsrecht haben.

Termine: Nach Anfrage.

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Paar-, Familien- und Lebensberatung

Unsere Angebote: Wir informieren, beraten und begleiten Einzelpersonen und Paare und bieten ihnen bei persönlichen und intimen Themen einen angemessenen Rahmen und eine vertrauensvolle Atmosphäre: Auch Vorträge und Seminare sind möglich. Mit unseren Experten und Expertinnen können Sie auf viele Ihrer Fragen eine Antwort oder Lösung finden.

Beratungsschwerpunkte:

  • Kommunikationsproblemen und Konflikten in der Beziehung
  • Fragen zu Sexualität
  • Trennung oder Scheidung
  • Rechtliche Fragen
  • Gewalt in der Beziehung
  • Persönliche Krisen

Wir beraten und bieten Informationen bei folgenden Fragen:

  • Warum hab ich keine Lust auf Sex, obwohl ich meinen Partner/meine Partnerin liebe?
  • Kann ich bei meinem Partner bleiben, obwohl wir so unterschiedlich sind?
  • Wie kann ich meiner Partnerschaft eine gute Entwicklungsrichtung geben?
  • Was ist hilfreich, wenn es meiner Familie schlecht geht?
  • Was muss ich beachten, wenn ich mich von meinem Partner/meiner Partnerin trennen möchte?
  • Wie kann ich/können wir unsere Kinder bei einer Trennung gut unterstütze Termine:

Nach Anfrage. Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Sexuelle Beratung/ Verhütungsberatung

Sexualität ist eine Energie, die in allen Phasen des menschlichen Lebens körperlich, seelisch und sozial wirkt. Sie kann ganz unterschiedlich ge- und erlebt werden: liebevoll, heiter, befriedend, belebend – aber auch widersprüchlich, langweilig, beängstigend oder gewaltsam. In jedem Lebensalter stehen andere Themen und Bedürfnisse im Vordergrund.

Unsere Angebote:

  • Einzel-/ Paarberatung
  • Vorträge (z.B. "Heute bin ich zu müde...", "Kein Sex trotz Liebe")

Beratungsschwerpunkte:

  • Fragen zu Sexualität
  • Probleme wie Lustlosigkeit, Orgasmusschwierigkeiten, Erektionsstörungen
  • sexuelle Identität
  • sexuelle Gewalt
  • Gesprächs- u. Beratungsangebot für schwule und bisexuelle Männer

 

Wir beraten und bieten Informationen, wenn

  • Sie Fragen zu verschiedenen Methoden der Empfängnisverhütung bei Frau und Mann haben
  • Sie Informationen zur Sterilisation bei Mann und Frau benötigen
  • Sie in der Sexualität ihre Weiblichkeit oder Männlichkeit neu erleben möchten
  • Sie unter Beziehungs- bzw. Kontaktschwierigkeiten leiden
  • Sie in Ihrer Partnerschaft nach Wegen suchen, Sexualität wieder gemeinsam zu genießen
  • sich durch Veränderung Ihrer Lebenssituation (Schwangerschaft, Geburt, Wechseljahre, Krankheit etc.) Ihr Sexualleben verändert
  • Sie Fragen zu Sexualerziehung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung beschäftigen
  • Sie Fragen zu ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität haben
  • Sie als Lesbe oder Schwuler sexuelle Schwierigkeiten haben
  • Sie spezielle Fragen als Frau oder Mann mit Behinderung haben

Termine:

Nach Anfrage. Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 16:00 Uhr

Unsere Abendsprechstunde: Mo von 16:00 - 19:00 Uhr

 

Sexualpädagogische Angebote

Auch Kinder und Jugendliche haben viele Fragen zu den Themen Liebe, Sexualität und Partnerschaft. Vor allem die Zeit der Pubertät steckt voller Veränderungen: viele Jugendliche erleben zum ersten Mal Flirts, Beziehungen und Liebeskummer. Einige machen schon ihre ersten sexuellen Erfahrungen. Viele Kinder und Jugendliche trauen sich jedoch nicht, mit ihren Fragen zu ihren Eltern oder Lehrer/innen zu gehen.

Unsere Angebote: richten sich an Kinder, Jugendliche, Eltern und Fachpersonal. Wir bieten u.a.

  • sexualpädagogische Workshops und Vorträge in Schulen und in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Elternabende
  • Fachvorträge und -gespräche
  • Teamberatung und Muliplikatorenschulungen
  • Vorstellung sexualpädagogischer Methoden

 

Themen unserer Sexualpädagogik

  • Gefühle, Liebe, Partnerschaft
  • Körper- und Sexualaufklärung
  • Sexualität und Sprache
  • Pubertät
  • Geschlechterrollen, Werte und Normen
  • Verhütung, sexuell übertragbare Krankheiten
  • Sexuelle Orientierung
  • (sexuelle) Gewalt
  • Psychosexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Sexualität und Medien u.v.m.

So arbeiten wir:

Unsere sexualpädagogischen Angebote gehen weit über einen biologischen Aufklärungs- und Sexualunterricht hinaus. Ziel unserer verschiedenen Angebote ist es, Kindern- und Jugendlichen nicht nur Wissen vermitteln, sondern sie zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Liebe, Sexualität und Verhütung anzuregen. Wir arbeiten interaktiv, koedukativ, geschlechtsspezifisch, präventiv, zielgruppenorientiert, empathisch, gesundheitsfördernd und wenn möglich im Frau-Mann-Team.

Termine: Nach Anfrage.

 

Sexualpädagogische Angebote für Menschen mit Behinderungen

Der Wunsch nach Liebe und Sexualität ist ein Grundbedürfnis aller Menschen – auch bei Menschen mit Behinderungen. Und natürlich haben sie auch Fragen zu Liebe, Sexualität und Partnerschaft – wie alle anderen. Sex, Erotik, Lust und Leidenschaft sind Themen, die vor allem im Behindertenbereich sehr tabuisiert sind. Zudem herrscht viel Unsicherheit im Umgang mit diesen Themen.

Hier gilt es, Informationen zu geben und zu sensibilisieren, denn die sexuelle Entwicklung ist für Menschen mit Behinderungen ebenso bedeutungsvoll wie für jeden anderen Menschen. Alle Menschen – behindert oder nicht – können ihre Persönlichkeit am besten ausbilden, wenn ihre sexuellen Fähigkeiten von Geburt an unterstützt und gefördert werden.

Unsere Angebote:

sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen sowie für Eltern von Menschen mit Behinderung sowie Mitarbeiter/innen in Heimen, Schulen, Wohnstätten und Werkstätten.

Wir bieten an:

  • Tages- und Wochenendseminare für Menschen mit Behinderungen
  • Elternabende und -seminare
  • Fachvorträge und -gespräche
  • Seminare, Fortbildungen und Multiplikatorenschulungen für Fachpersonal
  • Sexualpädagogische Workshops in Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Das jeweilige Angebot richtet sich dabei nach den Wünschen der zu unterstützenden Personen und wird jedes Mal individuell gestaltet.

Themen unserer Sexualpädagogik

  • Gefühle, Liebe, Partnerschaft
  • Körper- und Sexualaufklärung
  • Nein-Sagen
  • Sexualität und Sprache
  • Pubertät
  • Geschlechterrollen, Werte und Normen
  • Verhütung, sexuell übertragbare Krankheiten
  • Sexuelle Orientierung
  • (sexuelle) Gewalt
  • Psychosexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Sexualität und Medien u.v.m.

Termine: Nach Anfrage.

 

MammaCare-Kurse zur Selbstuntersuchung der Brust

Brustkrebs ist die häufigste weibliche Krebserkrankung. Er muss möglichst frühzeitig entdeckt werden,

  • um größere Heilungserfolge zu sichern
  • die Chancen einer brusterhaltenden Operation zu erhöhen
  • die Lebenserwartung Betroffener zu steigern

Viele Frauen wissen, dass sie regelmäßig ihre Brust abtasten sollen, aber meist nicht genau wie. Die MammaCare-Methode ist die einzige systematische Brusttastuntersuchung, die auch wissenschaftlich überprüft und anerkannt wurde.

Jede Frau erlernt in diesem Kurs die Tasttechnik zunächst an einem Silikonmodell, welchen dem echten Brustgewerbe nachgebildet ist. Anhand dieses Modells und unter individueller Anleitung lernen Sie, mit Ihren Fingern unterschiedliche Strukturen im Gewebe zu erkennen. In einem zweiten Schritt übertragen Sie Ihre gewonnene Erfahrung auf Ihre eigene Brust.

Der Übungsraum kann von außen nicht betreten werden und die Anzahl der Teilnehmerinnen ist bewusst auf sechs Frauen begrenzt. Das garantiert Ihnen eine geschützte Atmosphäre sowie eine persönliche und intensive Betreuung durch unsere zertifizierte Trainerin Christel Schwarz.

Der Kurs kostet 25 €. Sie erhalten einen Beleg für Ihre Krankenkasse, die diesen Betrag ersetzen kann.

Geben Sie sich in erfahrene Hände – Ihre eigenen!

Termine: Nach Anfrage.

Bei Interesse melden Sie sich bei: Christel Schwarz Tel. 0851-31143 www.4in1.de

 

Online-Beratung SEXTRA

Die Internetplattform SEXTRA von pro familia ist ein Angebot für Jugendliche. Auf dieser Internetplattform kann man sich in Sachen Liebe, Freundschaft und Sexualität informieren oder sich online beraten lassen.

Unsere Beratung im Internet ist anonym und für Sie/ für Dich völlig kostenfrei. Alle unsere Berater unterliegen der Schweigepflicht. Die Übertragung Ihrer/ Deiner Frage erfolgt - ähnlich wie beim Onlinebanking - verschlüsselt; die Antwort auf Wunsch ebenso.

Auf der SEXTRA-Seite gibt es noch zusätzliche Angebote:

  • Ein eigenes Forum bietet zudem die Möglichkeit, mit anderen Gedanken austauschen zu lassen.
  • Informationen über die pro familia Beratungsstellen vor Ort
  • Die häufigsten Fragen, unsere „FAG’s“, zum Thema Sex haben wir für Sie/Dich unter SEXTRA aufgeschrieben und beantwortet.
  • In der Abteilung "Sex und mehr" sind Infos und Fachtexte unserer Redaktion und wichtige Hinweise zur Liebe und Freundschaft zu lesen.
  • Eine Übersicht geben die Detailbeschreibungen aller Verhütungsmittel und Methoden.
  • Sogenannte "sound features" - Hörfeatures zur Liebe, Sexualität und Freundschaft sind als mp3 Dateien zu hören.
  • Videos wie z.B. Videointerviews auf der Straße, die in Berlin, Stuttgart und auf ausländichen Ferieninseln geführt wurden.
  • Auch Buchtipps und Surftipps rund um die Themen Liebe, Sexualität und Partnerschaft sind auf SEXTRA zu finden.

Mehr Infos: www.sextra.de