Fortbildungsangebote für ErzieherInnen in Kindertagesstätten und Hort:

Kinder und ihre Sexualität

Unter dem Motto „Kinder, Körper, Liebe und Doktorspiele“ beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:
Was ist eigentlich kindliche Sexualität und wie äußert sie sich in verschiedenen Altersstufen? Gehören seelische und körperliche Entwicklung zusammen? Wie kann ich mit „anstößigen“ Wörtern oder Selbstbefriedigung der Kinder umgehen? Was bedeutet sexualfreundliche Erziehung und wie kann sie in Kindertagesstätten gelingen?

Sexuelle Gewalt / Sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen

Was bedeutet Sexueller Missbrauch? Wo und wie kommt er vor? Wie kann ich über sexuellen Missbrauch reden und mit wem? Welche Möglichkeiten der Prävention gibt es?
Unsere Fortbildungsangebote gliedern sich in unterschiedliche Zeitrahmen. Es besteht die Möglichkeit einzelne Tagesveranstaltungen (ca. vier Stunden) oder auch ein- bis mehrtägige Seminare wahrzunehmen.
Außerdem bieten wir Fachberatungen und Supervisionen zu allen Themen an, die zentral oder am Rande mit Sexualität zu tun haben.

zuständige MitarbeiterInnen:
Kathrin Skoupil, Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Familienberaterin