Die Fühl-BAR

In die Realität von vielen Einrichtungen für Jugendliche, wie zum Beispiel Jugendzentren passt es häufig besser ein offenes Angebot zu machen. Die Jugendlichen können einfach "nur mal Schnuppern", finden aber auch einen Ansprechpartner / eine Ansprechpartnerin für Fragen und kleine Gespräche.

Als "Appetithäppchen" kann ein "Verhütungsbuffet" wirken, in denen Verhütungsmittel auf schöne und kreative Art und Weise dargestellt werden.

Zusätzlich kann der Infotisch durch Spiele am "Glücksrad" (Eine Frage-Antwort-Spiel bei dem es Kondome zu gewinnen gibt), ein Sexquiz, Fühlkästen oder ein Flirtspiel ergänzt werden. Damit wird er dann auch für größere Veranstaltungen, wie Partys kompatibel, bei denen man den Besuchern die Gelegenheit bieten will sich nach dem Flirt auf der Tanzfläche Infos rund um Liebe, Sexualität und Beziehung holen zu können.

In der Fühl-BAR sind natürlich jede Menge Infomaterial zu den genannten Themen enthalten, die die Jugendlichen mitnehmen können.