Wir über uns

pro familia ist eine gemeinnützige Organisation, konfessionell und parteipolitisch unabhängig. pro familia verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen und ist allein dem Wohl ihrer Klientinnen und Klienten verpflichtet.

pro familia setzt sich für das Recht jeder und jedes Einzelnen auf sexuelle Selbstbestimmung und selbstbestimmte Familienplanung ein.

pro familia ist Mitglied der Internanational Planned Parenthood Federation (IPPF) und fühlt sich der IPPF-Charta der sexuellen und reproduktiven Rechte verpflichtet.

Der pro familia-Bundesverband besteht aus 16 Landesverbänden. Bundesweit gibt es 160 Beratungsstellen und 5 medizinische Zentren.

Der

pro familia–Bezirksverband Darmstadt – Bensheim e.V.

ist innerhalb des Landesverbandes Hessen Träger von drei Beratungsstellen:

  1. Die Beratungsstelle Darmstadt wurde 1969 von engagierten Frauen und Männern im Geist der Liberalisierung und dem Aufbrechen traditioneller Moralvorstellungen, der sogenannten „Sexuellen Revolution“ gegründet.
  2. Die Beratungsstelle Bensheim entstand 1975 im Zusammenhang der „Flankierenden Maßnahmen zur Reform des § 218 StGB“. Mit der Einführung der Pflichtberatung beim Schwangerschaftsabbruch war ein flächendeckendes Netz unterschiedlicher weltanschaulicher Träger notwendig.
  3. Die Beratungsstelle Groß-Umstadt wurde im Jahr 2000 gegründet, um eine bessere Versorgung des ländlichen Raums mit psychosozialer Beratung zu gewährleisten.

Dem ehrenamtlichen Vorstand des Bezirksvereins Darmstadt-Bensheim obliegt die Personal- und Finanzverantwortung, in Kooperation mit Geschäftsführung und Mitarbeiter/innen werden die strategischen Ziele für die Beratungsstellen entwickelt und umgesetzt. Mitglieder des Vorstandes sind:

1. Vorsitzender: Gerhard Bonifer-Dörr
2. Vorsitzende : Bianca Niermann

 Kassenwartin   : Evelyn Berg

Beisitzer:
Dr. Burkhard Rothfuch

Mehr zum Verband + Mitgliedschaft