Sexualpädagogik in der Grundschule

Unsere Arbeit

Häufiger als in älteren Jahrgängen werden in der Grundschule auch Sinnfragen gestellt (z.B. Warum hat man einen Penis? Warum hat man Sex? usw.)

In den Gesprächsrunden wird immer wieder deutlich, dass sich viele der Kinder auch außerhalb des Sexualkundeunterrichts mit dem Thema Sexualität beschäftigen, z.B. wenn sich kleine Geschwister ankündigen. Außerdem werden sie durch die Medien mit einer nicht kindergerechten Sexualität konfrontiert.

In dem angebotenen geschützten Rahmen trauen die Kinder sich, ihre daraus entstehenden Fragen und Unsicherheiten zu äußern.

Die Kinder erhalten Antworten von fachlich geschulten Sexualpädagog_innen. In Gespräch und Spielen üben sie ihre Fähigkeit, Worte rund um das Thema Sexualität zu finden.

Die sexualpädagogische Schulklassenarbeit ist auch wichtige Präventionsarbeit. Wissen über Sexualität und die eigenen Rechte bedeutet Stärkung der eigenen Identität und hilft beim Schutz vor Übergriffen.

Was wir Ihnen anbieten

Elternabend: Zur Förderung der Kooperation mit den Eltern bieten wir einen Vortrag über die kindliche sexuelle Entwicklung in der Vorpubertät an. Im Gespräch können Fragen geklärt, Befürchtungen abgebaut und Sicherheit im Umgang mit den kindlichen Fragen und Ausdruckformen entwickelt werden.

Besuch der Schulklasse: Zwei Sexualpädagog_innen sind für 4 Schulstunden in ihrer Klasse. Die Arbeit mit den Schüler_innen erfolgt überwiegend in geschlechtsgetrennten Gruppen. Es können mehrere Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten gebucht werden. Eine Veranstaltung kann in der Beratungsstelle, eine zweite in der Schule stattfinden.

Organisatorisches

Elternabend

Dauer: 2 Zeitstunden

Kosten: 120€ plus Fahrtkosten

Schulklasseneinheit

Dauer: 3 Zeitstunden

Kosten pro Einheit: 60€ (plus Fahrtkosten bei Besuch in der Schule)

Wir laden Sie in die Räumlichkeiten der pro familia in Gießen, Liebigstr. 9, ein.

Termine vereinbaren Sie bitte unter 0641 77122 oder giessen[at]profamilia.de

Unser Flyer: Angebot für Grundschulklassen.pdf