Sexualberatung

Über Sexualität wird viel geredet, aber das offene Sprechen darüber fällt vielen Menschen schwer.

Sexualität sieht sich wie kaum ein anderer Lebensbereich einem beachtlichen Leistungsdruck ausgesetzt;

Sie soll ekstatisch und befriedigend sein, für Leid und Enttäuschung entschädigen und als Maßstab für die Liebe gelten. So überrascht es wenig, dass sexuelle Lustlosigkeit zu den häufigsten Klagen in den heutigen Beziehungen gehört.

Konkrete Probleme, die das sexuelle Erleben einschränken, kommen oft Jahre lang nicht zur Sprache. Meist wird erst nach vielen schmerzhaften Enttäuschungen der Weg in die Sexualberatung gewagt.

Unterschiedliche Wünsche der Partner, Ärger, Stresssituationen, frühe seelische Verletzungen und Kränkungen bilden den Hintergrund für Störungen im Sexualleben, die sie mit uns einzeln, als Paar oder in Gruppen herausfinden können. Sie erhalten Anregungen und entwickeln eigene Ideen, Leben und Sexualität lustvoller und befriedigender zu gestalten.

Sexualkonflikte enthalten wichtige Botschaften über das eigene Leben, die in der Beratung entschlüsselt werden können.

Auch Fragen zur sexuellen Orientierung können sie hier ansprechen: ein Sich–Entdecken oder Coming out als lesbische Frau oder homosexueller Mann, Schwierigkeiten mit sexuellen Neigungen, süchtig erlebtes Verhalten.

Oder das Gefühl, im Körper des falschen Geschlechtes zu leben sowie Ängste, Gefährdungen und direkte Betroffenheit durch HIV und Aids.

Kosten:
Erstgespräch 20,- €
Einzelgespräch : 35,- €
Paargespräch 50,- €

Beraterin:

Heike Pinne

Anmeldung: 06078-910960