Sexualität und Behinderung

Bild: Fröhliches Paar umarmt sich

Unsere Angebote richten sich an:

  • Menschen mit geistiger Behinderung
  • Eltern und Angehörige
  • Fachpersonal

Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung

Unsere Angebote werden individuell geplant und orientieren sich an den Bedürfnissen der Zielgruppe oder der einzelnen Personen.
Inhalte sind:

  • Körpererfahrung und Körperleben
  • Umgang mit Gefühlen
  • Grenzen setzen und Grenzen erfahren
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Sexualität
  • Heirat und Kinderwunsch
  • Alleine leben
  • Freundschaft, Liebe und Partnerschaft
  • Verhütung

Wir arbeiten mit Einzelnen, Paaren und Gruppen.
Wir arbeiten mit vielfältigen Methoden:

  • Spielen zur Körperwahrnehmung
  • Massagen und Phantasiereisen
  • Malen von Körperumrissen
  • Rollenspielen und vielem mehr

Wir nutzen unterschiedliche Materialien:

  • Collagen
  • Stoffpuppen
  • Filme und Bilder
  • Arbeitsblätter
  • Bücher

Angebote für Angehörige und Fachpersonal

Wir bieten sexualpädagogische Fortbildungen, Elternabende und Fachberatungen je nach den Bedürfnissen der unterschiedlichen Gruppen zu folgenden Themen an:

  • Theoretische Grundlagen zur psychosexuellen Entwicklung bei Menschen mit geistiger Behinderung
  • Auseinandersetzung mit der persönlichen Haltung und Lebenserfahrung in Bezug auf Sexualität. Kinderwunsch, Elternschaft von Menschen mit einer geistigen Behinderung
  • Rechtliche Fragen zu Aufsichtspflicht, Betreuungsrecht, etc.
  • Vermittlung von sexualpädagogischen Methoden
  • Fallbesprechung

Sie können uns für eine Veranstaltung an Ihrer Einrichtung buchen, oder mit Ihrer Gruppe zu uns in die Beratungsstelle kommen.

Liebe und so Sachen. DVD *für Institutionen*

Ein Liebesfilm, der aufklärt und Spaß macht.

(DVD, 57 min., inklusive pädagogischem Begleitheft)

Tina und Kai sind ein ganz normales junges Liebespaar – mit Sehnsüchten und Hoffnungen, Unsicherheiten und Konflikten.
Doch ganz gewöhnlich ist ihre Liebe nicht, denn die beiden sind Menschen mit Down-Syndrom.
Der Spielfilm »Liebe und so Sachen ...« erzählt ihre Geschichte – vom Kennenlernen über den ersten Kuss bis hin zum Bedürfnis nach körperlicher Nähe. Dabei hält er die Waage zwischen einem berührenden Liebesfilm und einem zeitgemäßen Aufklärungsfilm mit hohem pädagogischem Anspruch.
Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,50€ pro Exemplar an.

Schutzgebühr: 69.00 €

Bild: Cover des Films "Liebe und so Sachen". Kai und Tina nebeneinander sich anschauend von einem Kuss träumend.