Broschüre Lustwandel
Broschüre Sexualtität und äter werden

Partner- und Sexualberatung

  • "Seit der Geburt unseres Kindes sind wir nur noch Eltern. Unsere Beziehung bleibt dabei vollkommen auf der Strecke"
  • "Seit Monaten schon habe ich keine Lust mehr mit meinem Mann zu schlafen"
  • "Wenn ich mit meiner Partnerin Sex habe, komme ich viel zu schnell. Das macht uns beide unzufrieden"
  • "Jedes Mal, wenn mein Freund bei mir eindringen will, verkrampfe ich total – ohne dass ich was dagegen tun kann"
  • "Ich habe seit zwei Jahren Probleme mit der Erektion, aber mein Arzt sagt, organisch sei alles o.k."
  • "Ich möchte viel mehr Sex haben als meine Partnerin – und deswegen streiten wir uns immer häufiger" 

So oder ähnlich beschreiben unsere KlientInnen die Schwierigkeiten und Probleme, mit denen sie sich an unsere Beratungsstelle wenden.

pro familia berät und hilft Paaren, Frauen und Männern bei Problemen und Fragen im Bereich Partnerschaft und Sexualität, z.B. bei:

  • Partnerschaftsproblemen
  • Trennungsabsichten
  • Außenbeziehungen
  • Sexueller Unlust
  • Erektionsstörung
  • Vaginismus (Scheidenkrampf)
  • Orgasmusstörung
  • frühzeitigem Samenerguss
  • sexueller Sucht
  • Paraphilien (Perversionen)
  • sexualisierter Gewalt (Missbrauch, Vergewaltigung, Nötigung): Opfer- und Täterarbeit

Die BeraterInnen haben fundierte Ausbildungen und sind zu regelmäßiger Supervision verpflichtet – und stehen selbstverständlich unter Schweigepflicht.

Sie können wählen, ob sie von einem Mann oder einer Frau beraten werden möchten.

Wenn Sie unser Beratungsangebot wahrnehmen möchten, können Sie telefonisch mit uns einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren: Tel.: 0234 – 1 23 20.

In diesem Erstgespräch versuchen wir mit Ihnen zusammen das Problem zu verstehen, ursächliche Zusammenhänge zu erfassen und, wenn möglich, Lösungsansätze zu entwickeln.

Falls es notwendig ist, dass weitere Beratungssgepräche (oder eine Therapie) sinnvoll sind, können wir Ihnen einen Beratungs-bzw. Therapieplatz entweder bei uns oder an einer anderen kompetenten Stelle vermitteln.

Die Beratung bei pro familia ist kostenlos – als gemeinnützige Organisation sind wir allerdings für Spenden dankbar.