Beratungsstelle Remscheid
Winkelstr. 2a
42853 Remscheid
Telefon: 02191 973303
Fax: 02191 973304
remscheid[at]profamilia.de

Pille danach

Die Pille danach kann nach Geschlechtsverkehr, bei dem keine ausreichende Verhütung stattgefunden hat, in vielen Fällen noch eine Schwangerschaft verhindern. 

Sie sollte so schnell wie möglich eingenommen werden!

 

In Deutschland ist die Pille danach rezeptfrei. Sie können also in jeder Apotheke die Pille danach bekommen.

Die Namen der bekanntesten Präparate lauten:

  • ella one (Einnahme bis zum 5.Tag nach Geschlechtsverkehr)
  • PiDaNa oder Unofem (Einnahme bis zu 72 Stunden nach Geschlechtsverkehr)

Jugendliche und junge Frauen unter 20...

...können die Pille danach auch in der Apotheke kaufen.

Eine Kostenerstattung druch die Krankenkasse ist bei dem rezeptfreien Erwerb allerdings nicht möglich. Das heißt ein Rezept zu haben, wäre an dieser Stelle aus Kostengründen von Vorteil.Frauen unter 18 zahlen in diesem Fall nichts, Frauen unter 20 Jahren zahlen die Rezeptgebühr.

Das Rezept ist erhältlich: 

  • bei Ihrer Frauenärztin/ Ihrem Frauenarzt
  • bei Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt
  • an Wochenenden oder Feiertagen im Sana Klinikum Remscheid oder beim ärztlichen Bereitschaftsdienst Tel. 116 117


Weitere Informationen zur Pille danach erhalten Sie auf unserer Website www. profamilia.de/pille-danach.  

Basisinformationen zur Pille danach

Einnahme: so schnell wie möglich mit einem Schluck Wasser

Übelkeit: zur Vorbeugung vorher eine Kleinigkeit essen

Erbrechen: innerhalb der ersten drei Stunden kann die Wirkung einschränken. Wenden sie sich dann bitte an Ihre/n Frauenärztin/-arzt oder an die Apotheke.

Nach der Einnahme: sollten Sie bis zur nächsten Regelblutung ein Kondom benutzen oder auf Geschlechtsverkehr verzichten.

Nebenwirkungen: hat eine von fünf Frauen. Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Brustspannen verschwinden meist nach ein paar Stunden. In den Tagen danach haben viele Frauen leichte Blutungen.

Sie nehmen die „Pille“: Nehmen Sie diese wie gewohnt weiter. Aber benutzen Sie bis zum Ende der Pillenpackung bei Geschlechtsverkehr zusätzlich ein Kondom.

Schwangerschaft trotz „Pille danach“: Das kann in seltenen Fällen vorkommen. Falls Sie nach drei Wochen noch keine „normal starke“ Regelblutung bekommen haben, machen Sie einen Schwangerschaftstest oder gehen Sie zu Ihrer/m Frauenärztin/-arzt.

Bitte beachten Sie: Die Pille danach schützt nicht vor sexuell übertragbaren Erkrankungen (z.B. Aids)!