Psychosoziale Beratung bei Krisen vor und nach der Geburt

Für viele Frauen und Paare erfüllt sich mit der Schwangerschaft ein großer Lebenswunsch. Doch weitaus mehr Frauen als angenommen geraten während der Schwangerschaft oder nach der Geburt ihres Kindes in eine Krise.

Häufig erleben Frauen während der Schwangerschaft, dass auf die anfängliche Freude Phasen folgen, in denen Gefühle von Unsicherheit, Selbstzweifel und Angst vor dem neuen Lebensabschnitt auftreten.

Auch die Geburt eines Kindes ist nicht immer der glücklichste Moment im Leben von Frauen. Sie können in eine seelische Krise geraten, die gekennzeichnet ist durch starke Selbstzweifel und Schuldgefühle, da sie nicht dem - auch von sich selbst - erwarteten Bild einer glücklichen Mutter entsprechen.

In eine postpartale Krise können auch die Männer geraten. Der durch die Geburt eines Kindes notwendige Wandel von der Zweier- zur Dreierbeziehung erfordert auch vom Vater eine große Anpassungsleistung.

Peri- und postpartale Krisen erweisen sich in der Regel als gut behandelbar.

pro familia berät bei Krisen vor und nach der Geburt, indem wir in der Beratung

  • Perspektiven für das Leben mit dem Kind entwickeln
  • (unrealistische) Erwartungen thematisieren
  • konkrete Unterstützungsmöglichkeiten überlegen
  • den Übergang vom Paar zur Familie begleiten.

Zu diesen Themen können Sie sich in unserer Beratungsstelle beraten lassen. Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Für ein Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte vorab unter 02336 - 443640 einen Termin mit uns oder schreiben Sie uns eine Mail: Beratungsstelle EN-Südkreis