Schwangerschaftskonfliktberatung

Nicht jede Schwangerschaft ist freudig erwartet. Die Feststellung einer Schwangerschaft kann auch Freude, Angst, Unsicherheit oder Ablehnung auslösen.

 

In einem vertrauensvollen, auf Wunsch auch anonymen Gespräch, begleiten wir Männer und Frauen auf dem Weg zu ihrer Entscheidung.

Die Beratung ist nach dem Gesetz ergebnisoffen zu führen, die Beraterinnen stehen unter Schweigepflicht.

 

Wir beraten Sie:

  • wenn Sie nicht wissen, ob Sie die Schwangerschaft fortführen möchten und eine Entscheidung finden wollen

  • wenn Sie in der Partnerschaft unterschiedlicher Meinung sind oder von der Familie zu einer Entscheidung gedrängt werden

  • wenn Sie psychologische Beratung und Begleitung brauchen

  • wenn Sie für Ihre Entscheidungsfindung mehr zu staatlichen und anderen Sozialleistungen wissen möchten

  • wenn Sie medizinische Fragen zu Erkrankungen und Medikamenteneinnahme in der Schwangerschaft haben

 

Wenn Sie sich für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden haben, erhalten Sie von uns alle gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Schwangerschaftsabbruch:

  • Information über den weiteren Ablauf

  • Kosten und Finanzierung eines Schwangerschaftsabbruches

  • Methoden und Risiken eines Schwangerschaftsabbruches

Wir stellen die für einen Schwangerschaftsabbruch notwendige gesetzliche Beratungsbescheinigung aus.

 

Sie haben erfahren, dass Sie ungeplant/ungewollt Vater werden.

Auch bei Ihnen als Mann kann eine ungeplante Schwangerschaft widersprüchliche Gefühle auslösen und die Lebensplanung durcheinander bringen. Sie können sich unabhängig von der Partnerin beraten lassen oder Sie werden Vater ohne bestehende Partnerschaft. Wir unterstützen Sie, sich in dieser Lebenssituation Orientierung zu verschaffen und einen Weg für die Zukunft zu finden.