Wir über uns

pro familia Schleswig-Holstein bietet in 12 Beratungsstellen und 3 spezialisierten Einrichtungen Beratung, Information und Fortbildung rund um die Themen Sexualität, Partnerschaft und Schwangerschaft an. Unser detailliertes Beratungsangebot finden Sie auf der Seite Angebot.

Landesgeschäftsstelle:

Marienstr. 29 - 31, 24937 Flensburg
Telefon: 04 61 / 9 09 26 20
Fax: 04 61/ 9 09 26 49
E-Mail: lv.schleswig-holstein[at]profamilia.de

Telefonzeiten:

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Do. 14.00 - 17.00 Uhr

Geschäftsführer: Reiner Johannsen
Vorsitzende des Landesverbandes: Christa Wanzeck-Sielert


Aktuelle Pressemitteilungen und Infos aus unserem Landesverband finden Sie auf der Website pro familia Landesverband Schleswig Holstein.

Unsere Teams:

Qualifizierte MitarbeiterInnen verschiedener Fachrichtungen (SozialpädagogInnen, PsychologInnen, PädagogInnen, Lebens-, Familien- und EheberaterInnen, ÄrztInnen, Hebammen) arbeiten in einem professionellen Team zusammen. Die BeraterInnen unterliegen der Schweigepflicht, auch bei Minderjährigen.

Unser Profil:

  • pro familia bietet auf der gesetzlichen Grundlage des Schwangeren- und Familienhilfegesetzes (SFHG) eine umfassende Beratung in Einzel- und Paargesprächen an.
  • Zum Grundsatz der pro familia Beratung gehört, respektvoll mit jedem Anliegen umzugehen und zu ermutigen, geltende Rechte in Anspruch zu nehmen.
  • pro familia begegnet Ratsuchenden tolerant und achtet deren Würde. Die BeraterInnen verstehen sie als gleichberechtigte Gesprächspartner, die die Ziele der Beratung mitbestimmen und das eigene Handeln verantworten.
  • pro familia engagiert sich öffentlich für die rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung von Frauen und Männern unterschiedlicher sexueller Orientierung.
  • pro familia setzt sich für das Recht der Frau auf eine freie und eigenverantwortliche Entscheidung im Schwangerschaftskonflikt ein.
  • pro familia setzt sich dafür ein, das Thema "Sexualität" von Frauen und Männern mit einer Behinderung zu enttabuisieren.
  • pro familia sieht sich nicht nur in den spezialisierten Beratungsstellen, sondern in allen Arbeitsbereichen der Vorbeugung und Verringerung sexueller, körperlicher und anderer Formen von Gewalt verpflichtet. Sexuelle Gewalt verletzt elementare Persönlichkeitsrechte.
  • pro familia ist mit der Erstellung eines Behandlungskonzeptes für Täter an der Durchführung des Projekts "Kooperations- und Interventionskonzept Schleswig-Holstein gegen häusliche Gewalt an Frauen" (KIK Schleswig-Holstein) beteiligt.
  • pro familia tritt für die Stärkung der Rechte von PatientInnen und KlientInnen gegenüber medizinischen, therapeutischen und beratenden Institutionen ein und hält die Einrichtung geeigneter Beschwerdeverfahren für sinnvoll.
  • pro familia beteiligt sich an fachlichen und politischen Diskussionen zur Sexual- und Familienpolitik und vertritt die Interessen der Ratsuchenden mit Nachdruck.

Hier können Sie unser Leitbild herunterladen.

Info-Material:

Weitere Infos über unser Profil und Faltblätter zu unseren Angeboten, wie "Sexualpädagogik" (mit Infos zur Fördermitgliedschaft) oder zum Beratungsangebot zu Schwangerschaft und Geburt schicken wir Ihnen gerne zu. Einiges finden Sie auch unter Publikationen auf der Hauptseite.

Wie Sie uns unterstützen können

Wir würden uns freuen, wenn Sie in unserem Verband mitarbeiten würden oder unsere Arbeit als Mitglied (40 € Jahresbeitrag) oder auch als Fördermitglied
finanziell unterstützen würden. Sie erhalten auf Wunsch alle drei Monate das pro familia Magazin, mit Beiträgen aus Wissenschaft und Praxis zu den Themen Partnerschaft und Familie. Rufen Sie uns an. ­

Um die Vielfalt des Beratungsangebots aufrechtzuerhalten, sind wir auch auf Spenden angewiesen. Die staatliche Förderung und Eigeneinnahmen decken nur einen Teil unserer Kosten ab.

Spendenkonto: 17 035 260 Sparkasse Flensburg BLZ 215 500 50.
Wenn Sie online spenden möchten, dann klicken Sie einfach auf: www.spendenportal.de

Wir bedanken uns, für Ihre Unterstützung.