Sozialpädagog*in Schwangerschaftsberatungsstelle Sonneberg

Wir suchen ab dem 01.01.2017 für die Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Bismarckstraße 35, 96515 Sonneberg als Elternzeitvertretung eine neue Mitarbeiterin/einen neuen Mitarbeiter im Bereich Schwangerschaftsberatung mit Schwerpunkt Sexualpädagogik.

Die Beschäftigung umfasst eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 20 Stunden und ist befristet bis zum Februar 2018.

Wir erwarten:

  • ein Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder gleichwertigen Ausbildungsabschluss
  • Fortbildung in Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung bzw. die Bereitschaft, diese berufsbegleitend zu absolvieren
  • Fähigkeiten der sexualpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Auseinandersetzung mit den Themen der Beratung
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • soziale Kompetenz und Konfliktfähigkeit
  • Interesse an den Zielen der pro familia

Wir bieten:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Zusammenarbeit in einem engagierten professionellen Team
  • regelmäßige Supervision und Forbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung, die sich nach TV-L richtet

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 30.09.2016 an:

pro familia LV Thüringen e.V., Geschäftsführerin Elke Lieback, Erfurter Straße 28, 99423 Weimar

Für die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Ansonsten werden Ihre Unterlagen nach Ablauf der Ausschreibungszeit datenschutzrechtlich vernichtet.

 

 

Sozialpädagog*in Sexualpädagogik Schwangerschaftsberatungsstelle Weimar

Wir suchen ab dem 01.03.2017 für die Stelle der Sexualpädagogik als Elternzeitvertretung eine neue Mitarbeiterin/einen neuen Mitarbeiter.

Die Beschäftigung umfasst eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 20 Stunden und ist befristet bis zum 31.12.2017.

Wir erwarten:

  • eine Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit
  • Erfahrung in der Gruppenarbeit und Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit allen Formen der Sexualität und Diskriminierung auf Grund von Geschlecht und sexuellen Orientierungen
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Texten zur Sexualwissenschaft
  • Kompetenzen zur konzeptionellen Weiterentwicklung
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • soziale Kompetenz und Konfliktfähigkeit
  • Interesse an den Zielen der pro familia

Wir bieten:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Zusammenarbeit in einem engagierten professionellen Team
  • regelmäßige Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung, die sich nach den TV-L richtet

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis 30.09.2016 an:

pro familia LV Thüringen e.V., Geschäftsführerin Elke Lieback, Erfurter Str. 28, 99423 Weimar

 

 Für die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Ansonsten werden Ihre Unterlagen nach Ablauf der Ausschreibungszeit datenschutzrechtlich vernichtet.