Persönliche Beratung

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wenden Sie sich an eine Ärztin, einen Arzt oder eine pro familia-Beratungsstelle.

Hier stehen Ihnen ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen, PsychologInnen und PädagogInnen als AnsprechpartnerInnen zur Verfügung.

Broschüre

Vorgeburtliche Untersuchungen

kostenlos bestellen

Psychosoziale Beratung

Psychosoziale Beratung ist eine Beratung, in der es neben fachlichen Informationen auch darum geht, Raum für die eigenen Ängste und Gefühle zu finden. Von dem Begriff "psychosozial" sollte man sich dabei nicht verwirren lassen, diese Beratung hat nichts mit Psychotherapie oder ähnlichem zu tun.

Psychosoziale Beratung kann auch eine längerfristige Begleitung eines Paares oder einer Frau bedeuten, sie unterscheidet sich daher deutlich von einem Arztbesuch.

Im Kontext von vorgeburtlichen Untersuchungen kann diese Beratung VOR oder NACH einer Untersuchung durchgeführt werden und auch WÄHREND Sie auf das Ergebnis einer Untersuchung warten.

Vor einer vorgeburtlicher Untersuchung

Es ist sinnvoll, vor Durchführung einer vorgeburtlichenn Untersuchung genau zu überlegen, welches die Vor- und Nachteile einer solchen Untersuchung sind und die Gründe, warum man sie durchführen lässt. Viele Frauen denken, dass vorgeburtliche Untersuchungen zur Schwangerschaft dazugehören oder dass ihr Kind umso gesünder ist, desto mehr Untersuchungen sie durchführen.

Sie können folgende Überlegungen anstellen

  • Was genau will ich wissen?
  • Kann die Untersuchung mir dieses Wissen liefern?
  • Was kann die Untersuchung nicht leisten?
  • Welches Risiko bin ich bereit bei der Untersuchung einzugehen (z.B. Fehlgeburt)?
  • Was würde ich/würden wir tun, wenn etwas Auffälliges bei der Untersuchung festgestellt wird?

Nach Feststellung eines auffälligen Befundes

  • Wie geht es weiter?
  • Sollen weitere Untersuchungen durchgeführt werden?
  • Wie sehr ist Ihr Kind beeinträchtigt?
  • Welche Therapien stehen zur Verfügung?

Wenn Sie die Schwangerschaft nach einem auffälligen Befund fortsetzen möchten

  • Wie könnte ein Leben mit einem behinderten Kind aussehen?
  • Welche Hilfen gibt es für Ihre Familie?
  • Wer kann Sie begleiten oder unterstützen?

Wenn Sie sich für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden haben oder sich über die Möglichkeit informieren wollen

  • Wie wird ein Schwangerschaftsabbruch durchgeführt?
  • Wie können Sie Abschied nehmen?
  • Wer kann Sie in der Trauer begleiten?

Die psychosoziale Beratung ersetzt nicht die gesetzlich vorgeschriebene genetische Beratung durch die Ärztin oder den Arzt.

zuletzt geändert am:  22.06.2016