Publikationen

pro familia Magazin Ausgabe 03/2006: Lust und Unlust

Sexualberatung

Die Sexualberatung der pro familia ist Information und Aufklärung einerseits und Konfliktbearbeitung in sexuellen Problemen und Anliegen andererseits.

Sie dient dem sexuellen Wohlbefinden und ist in der Kultur der sexuellen Gesundheit verankert und menschenrechtlich begründet.

Anlässe für das Aufsuchen der Sexualberatung sind häufig sexuelle Unzufriedenheit und sexuelle Störungen, die durch psychische, partnerschaftliche, lebensgeschichtliche, soziokulturelle und nicht zuletzt körperliche Faktoren verursacht werden können. Dabei werden gesellschaftliche Einflüsse mit reflektiert, zu denen die Diskriminierung von Homosexualität und Intersexualität, Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern, Verletzung von Kinder- und Frauenrechten und interkulturelle Differenzen sowie Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen gehören können. Bei Bedarf verweist die Beratung an medizinische oder psychotherapeutische oder andere Fachkräfte.