Kinderwunsch und professionelle Beratung

Die dreiteilige Fortbildung „Kinderwunsch und professionelle Beratung“ ist ein modellhaftes Kooperationsprojekt von BKiD (Beratungsnetzwerk Kinderwunsch Deutschland/Deutsche Gesellschaft für Kinderwunschberatung) und dem pro familia-Bundesverband, welches erstmals 2011/12 stattfindet. Download BKiD-pro familia-Flyer

Die Beratung zu ungewollter Kinderlosigkeit erfordert interdisziplinäre Zusammenarbeit. Die Fortbildung umfasst daher medizinische, psychosoziale und ethische Aspekte und stellt innovative reproduktionsmedizinische und psychologische Behandlungs- und Beratungskonzepte vor. Sie soll den TeilnehmerInnen außerdem die Klärung des eigenen Standpunktes ermöglichen.

Die Fortbildung hat das Ziel, die Fachkompetenz der BeraterInnen zu erweitern. Sie umfasst drei Wochenendveranstaltungen:

Teil 1: "Unerfüllter Kinderwunsch und assistierte Reproduktion - Grundlagen und Kontroversen"

Teil 2: "Psychosoziale und psychologische Beratungsansätze bei Kinderwunsch"

Teil 3: "Spezielle Beratungssituationen"

Die Teilnahme an allen drei Teilen der Fortbildung ist verbindlich und setzt eine aktive Mitarbeit, - z.B. vorbereitende Lektüre - und die Bereitschaft zur Selbstreflexion voraus. Eine Aufnahme nach dem ersten Seminar ist nicht möglich.

Die dreiteilige Fortbildung umfasst drei Wochenenden (Freitag bis Sonntag).

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte aus Beratungstellen und Einrichtungen, die mind. ein Jahr Beratungserfahrung im psychosozialen Bereich haben und regelmäßig beraterisch tätig sind.

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie hier.