Natürliche Familienplanung

Ganz schön anspruchsvoll

Es gibt verschiedene Körperzeichen, die dir zeigen, ob du in der fruchtbaren oder unfruchtbaren Zeit bist. Bei der natürlichen Familienplanung (NFP) wird meist die Körpertemperatur (vor dem Aufstehen) und die Veränderung des Schleims in der Scheide im Verlauf des Monats beobachtet. In der fruchtbaren Zeit dürft ihr dann

nicht 

miteinander schlafen oder müsst zusätzlich eine andere Methode benutzen, z.B. Kondom oder Diaphragma.

NFP ist ganz schön anspruchsvoll und erfordert eine sehr gute Kenntnis des eigenen Körpers und eine länger "Übungsphase". Wie genau NFP funktioniert, kannst du in der Broschüre Körperzeichen weisen den Weg von pro familia lesen (siehe rechter Kasten).

Verhütungscomputer (auch Babycomputer genannt)

Kleine Geräte, die die Beobachtung der Körperzeichen übernehmen und die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage anzeigen. Manche messen die Körpertemperatur, andere bestimmen Hormone im Urin. Verhütungs-Computer sind nicht ganz billig (zwischen 80,- und 800,- Euro) und nicht sicherer als richtig angewendete NFP Methoden. Gerade für Mädchen, deren Monatsblutungen oft noch nicht regelmäßig kommen, sind sie zur Verhütung nicht empfehlenswert.