Verhütungspanne?!

Die Pille danach kann helfen.

Die Pille

Sehr sicher, aber auch sie ist nicht ohne (Nebenwirkungen)

In einer Pillenpackung sind meistens 21 Tabletten. Du nimmst 21 Tage lang jeden Tag eine Tablette und machst dann sieben Tage Pause. Danach startest du mit einer neuen Packung. Die Pille enthält die Hormone Östrogen und Gestagen. Die Hormone verhindern den monatlichen Eisprung und machen den Schleim am Muttermund fest, sodass die Spermien nicht in die Gebärmutter eindringen können. Es gibt auch Pillen, die nur Gestagen enthalten, diese heißen dann Mini-Pillen und müssen sehr genau eingenommen werden.
Die Pille ist praktisch und sehr sicher (zumindest, wenn du sie korrekt einnimmst). Die Pille kann angenehme Nebeneffekte mit sich bringen (z.B. schwächere und weniger schmerzhafte Blutung). Sie kann jedoch auch sehr unangenehme Nebenwirkungen (z.B. Gewichtszunahme, Brustspannen, Zwischenblutungen, Übelkeit, Gereiztheit oder weniger Lust auf Sex) und andere Auswirkungen auf die Gesundheit haben.
Es gibt Mädchen, für die die Einnahme gefährlich ist. Daher muss die Pille von einem Arzt oder einer Ärztin verschrieben werden. In einem Gespräch wird geklärt, ob bei dir Risiken bestehen, die gegen die Einnahme der Pille sprechen. Vor der ersten Einnahme muss der Blutdruck und der Urin untersucht werden. Eine frauenärztliche Untersuchung vor der ersten Einnahme ist nicht unbedingt notwendig (du kannst die Pille also auch schon nehmen, wenn du noch Jungfrau bist).

Rauchen und die Pille vertragen sich nicht!! Für Raucherinnen, die die Pille nehmen, ist das Risiko für Blutgerinnsel deutlich erhöht

 

Anwendung

Wenn du die Pille das erste Mal nimmst, beginnst du am ersten Tag deiner Monatsblutung. Danach nimmst du jeden Tag zur gleichen Uhrzeit (z.B. jeden Abend um 21.00 Uhr) eine Tablette. Du solltest die Tabletten in der Reihenfolge nehmen (z.B. Mon, Die etc), damit du schnell merkst, wenn du eine Tablette vergessen hast. Wenn du die Packung zu Ende genommen hast, machst du sieben Tage Pause. In der pillenfreien Zeit bekommst du deine Monatsblutung. Nach sieben Tagen beginnst du mit einer neuen Packung, egal ob deine Blutung schon ein paar Tage aufgehört hat oder noch anhält. Auch in der Pause bist du vor einer Schwangerschaft geschützt.

Tipps für Vergessliche

Damit die Verhütung mit der Pille sicher ist, musst du sie jeden Tag etwa um die gleiche Uhrzeit einnehmen. Wenn du die Pille mehr als 12 Stunden zu spät einnimmst (gerechnet von deiner normalen Einnahmezeit), wirkt sie nicht! Du kannst also schwanger werden. Überleg dir vorher gut, welche Uhrzeit für dich am besten ist. Wenn du die Pille abends nimmst, ist es gut zwei/drei Reservetabletten dabei zu haben, falls du mal unterwegs bist, wenn du die Pille nehmen musst. Wenn du die Pille direkt vor dem Schlafengehen nimmst, sind meist schon viele Stunden vergangen, bis du merkst, dass du eine Pille vergessen hast. Vielleicht hilft es dir, wenn du den Wecker im Handy stellst.

Wann die Pille nicht wirkt!

Wenn du in den ersten drei Stunden, nachdem du die Pille genommen hast, brechen musst oder Durchfall hast, wirkt die Pille nicht, da sie vom Körper nicht richtig aufgenommen wird. Es gibt auch einige Medikamente, z.B. Mittel gegen Entzündungen, Krampfanfälle, Beruhigungsmittel und Johanniskraut, die die Pille unwirksam machen. Wenn ein Arzt oder eine Ärztin dir Tabletten verschreibt, sag immer bescheid, dass du die Pille nimmst!