Pressemitteilung

als PDF-Dokument

Pressekontakt

Regine Wlassitschau,
Tel.: 069 / 26 95 77 922, presse@profamilia.de


pro familia ist der führende Verband zu Sexualität und Partnerschaft in Deutschland. pro familia unterhält ein bundesweites Beratungsnetzwerk und informiert mit einem vielfältigen Publikationsangebot die Öffentlichkeit.

Der pro familia Bundesverband wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell gefördert.

„Dein Leben, deine Zukunft, dein Körper“

Weltverhütungstag am 26. September 2013 will Eigenverantwortung von Jugendlichen stärken

Mehr als 41 Prozent der 208 Millionen Schwangerschaften weltweit sind ungewollt: Vielen Frauen und Paaren fehlt der Zugang zu Verhütungsmitteln, oft passieren Verhütungspannen. Der seit 2007 jährlich stattfindende Weltverhütungstag ruft in Erinnerung, wie wichtig das Thema Verhütung ist, um ungewollte Schwangerschaften und sexuell übertragbare Krankheiten zu verhindern. Unter dem Motto „It’s Your Life, It’s Your Future, Know Your Body” sollen vor allem junge Menschen darin bestärkt werden, Verantwortung für ihren Körper zu übernehmen und sich über Verhütung zu informieren.

„In Deutschland haben wir eine vergleichsweise zufriedenstellende Situation“, betont Prof. Dr. Daphne Hahn, Vorsitzende des pro familia Bundesverbands. „Denn Jugendliche haben ein gutes Verhütungswissen, dies zeigt auch die niedrige Rate von Jugendschwangerschaften hierzulande. Allerdings muss jede Generation diese Kenntnisse neu erwerben. pro familia setzt sich dafür ein, dass jungen Menschen umfassende, unabhängige und altersgerechte Informationen zu den verschiedenen Verhütungsmitteln zur Verfügung stehen. Nur so lernen sie, Vor- und Nachteile der verschiedenen Methoden abzuwägen und können für sich die beste Wahl treffen.“

Doch auch wenn Jugendliche mit den relativ sicheren Methoden Pille und Kondom verhüten, kann es zu Pannen kommen. Denn oft wird vergessen, dass die Pille bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten, bei Durchfall und Erbrechen nicht wirkt oder dass es beim Kondom auf die richtige Anwendung und Größe ankommt.

„Unser Angebote und unsere Materialien werden ständig aktualisiert und erweitert, um Jugendlichen Antworten auf ihre Fragen zu Verhütung zu geben und Pannen vermeiden zu helfen. Wir möchten junge Menschen darin unterstützen, Verhütung in ihren Zukunftsplänen zu berücksichtigen und so eigenverantwortlich zu handeln“, so Daphne Hahn.

Zum Weltverhütungstag rufen elf internationale Nichtregierungsorganisationen sowie wissenschaftliche und medizinische Organisationen auf, darunter auch die International Parenthood Federation, die internationale Dachorganisation von pro familia.

25. September 2013


Die internationale Kampagnenseite: www.your-life.com

pro familia Informationen zu Verhütung für Jugendliche: Verhütung echt krass

Mehrsprachiges Internetangebot für Jugendliche zum Kondom (deutsch, englisch, türkisch, russisch)