pro familia-Forschungsprojekt: Jugendschwangerschaften

"Schwangerschaftsabbruch bei minderjährigen Frauen: Erforschung der Lebenslagen und Beweggründe"

Dieses Projekt hat pro familia in Kooperation mit dem Institut für Sexualforschung und forensische Psychiatrie der Universität Hamburg von 2005-2008 durchgeführt hat. Das Projekt wurde von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gefördert.