Familienhebammen

Familienhebammenprojekt - Für Schwangere, junge Mütter und Familien

Gerade nach einer Geburt fühlen sich junge Mütter oft unsicher und allein gelassen. Wir vom Familienhebammen-Projekt wollen Sie in diesem neuen Lebensabschnitt beraten und begleiten (ab der Schwangerschaft bis zum 1. vollendeten Lebensjahr des Kindes).

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Sorgen und können Ihnen bei den verschiedensten Fragen und Problemen rund ums Kind weiterhelfen.

In dem von dem Sozial- und Jugendamt der Stadt Konstanz finanzierten Projekt arbeiten zur Zeit acht speziell ausgebildete Familienhebammen

 

Wer kann mitmachen?

  • Sie wohnen in Konstanz
  • Sie erwarten ein Kind und wissen nicht, wie es nach der Geburt weitergehen soll
  • Sie sind besorgt, dass Sie die Vorbereitungen bis zur Geburt nicht rechtzeitig bewältigen (z.B. Wohnung, Erstausstattung, Anträge usw.)
  • Sie haben die Sorge, nach der Geburt Ihres Kindes könnte Ihnen alles über den Kopf wachsen
  • Sie möchten manche Dinge in Ihrem Leben klären, um Ihrem Baby einen guten Start ermöglichen zu können
  • Sie möchten sich der neuen, verantwortungsvollen Rolle als Mutter / als Eltern stellen, haben aber schlechte Startbedingungen und benötigen Hilfe
  • Sie suchen jemanden, dem Sie sich anvertrauen können und der Ihnen weiterhilft

 

Vorgehen:

Wenn Sie sich bei uns melden, klären wir mit Ihnen den konkreten Bedarf und vermitteln einen ersten Kontakt zur Fachstelle Frühe Hilfen.

In einem gemeinsamen Gespräch überlegen wir mit Ihnen, welche Unterstützungsmöglichkeiten Sie benötigen und wie der Einsatz einer Familienhebamme aussehen könnte.

Anschließend wird eine der Familienhebammen vermittelt.

 

Sie müssen nur mitmachen! 

Anfragen und Anmeldung bei der pro familia Konstanz, Tel. 07531-263 90

 

Flyer zum Herunterladen

Broschüre Kinderkriegen im Kreis Konstanz zum Herunterladen