Gruppenangebote

 Gruppe für Opfer sexualisierter Gewalt

Wir sind eine Selbsthilfegruppe von Frauen, die in ihrer Kindheit oder als Erwachsene missbraucht oder vergewaltigt wurden.

Oft suchen Menschen, denen Unfassbares widerfahren ist, erst dann Hilfe, wenn ihre persönlichen Bewältigungsstrategien endgültig versagen. Sie trauen sich nicht, anderen davon zu erzählen, Schuld- oder Schamgefühle tragen einen Teil dazu bei, dass man sich selber isoliert. Die Aufarbeitung von Missbrauch oder einer Vergewaltigung kann ein Leben lang dauern. Es bedarf immer wieder der Zusprache und Motivation, um sein Leben positiv zu gestalten.

In der Gruppe geht es darum, gemeinsam nach Lösungswegen zu suchen und zu lernen, sich selbst zu akzeptieren. Die einen können aus den gewonnenen Erfahrungen der anderen lernen, wir können üben, die eigenen Grenzen zu erkennen und zu setzen. Schon die Erkenntnis, dass man nicht alleine ist, kann helfen, das Selbstwertgefühl zu stärken und die Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Es gibt mittlerweile 2 angeleitete Selbsthilfegruppen für Frauen. die Gruppe umfasst max. 8 Frauen. Die Selbsthilfegruppe wird begleitet von: Momaggi Opfer und "Überlebende", hat lange Jahre an der Aufarbeitung und Therapie hinter sich und viele schwere Zeiten, auch Suizidphasen, überlebt. Eva Freymadl Pädagogin und Beraterin bei pro familia Passau. Sie führt seit vielen Jahren Kurse zu Selbstbehauptung und zur Stärkung des Selbstwertgefühls durch.

Termine: Die Gruppe trifft sich alle 3 Wochen freitags von 16:30 - 18 Uhr in den Räumen der pro familia. Die aktuellen Termine erfahren Sie telefonisch oder per Email.

Auch eine Selbsthilfegruppe für männliche Opfer sexualisierter Gewalt kann bei Bedarf eingerichtet werden.

Grundsätzlich gibt es für Opfer sexualisierter Gewalt auch die Möglichkeit, in persönlichen Gesprächen beraten zu lassen.

Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin.

 

 

Männergruppe

Worum geht es?

  • Offene, vertrauensvolle und freundschaftliche Kontakte zu anderen Männern
  • Wichtige Punkte im Leben und offene Fragen im Bezug aufs andere Geschlecht unter Männern besprechen
  • Einen positiven Zugang zu seiner Männlichkeit finden. Was heißt es überhaupt, männlich zu sein?

Was bringt mir eine Männergruppe?

  • Gegenseitige Unterstützung, Rückhalt und Rat
  • Kraft schöpfen, Visionen für das eigene Leben entwickeln
  • Eine Männerwelt, in der Mann Mann sein kann

Was bietet mir die Männergruppe konkret?

  • Zeit zum zusammensitzen, sich kennen lernen, sich austauschen
  • Workshops zu Themen, wie z.B.: Männliche Vorbilder oder Medition. Wie kriege ich Vater sein, Partner sein, Ich sein unter einen Hut? ... grundsätzlich hängt die Auswahl der Themen davon ab, was die Gruppe interessiert.
  • Unternehmungen, Aktivitäten, wie z.B. Grillen am Lagerfeuer, Väterausflüge, Sport ... auch das richtet sich ganz nach dem, was die Mitglieder interessiert.

Zeiten und Treffpunkt für die Männergruppe?

Die Treffen finden jeden ersten Freitag im Monat von 19 - 22 Uhr statt. Wenn nicht anders vereinbart, sind die Treffen in den Räumen der pro familia in Passau in der Leopoldstr. 9.

Die genauen Termine erfahren Sie telefonisch unter: 0851-53121

Impulsgeber und Leitung der Gruppe:

Markus Übelhör, 49 Jahre, Dipl.-Sozialpädagoge und BA in European Studies Qualitätsmanagement, Psychomotorik in der Lebenshilfe Passau Italienischlehrer Freizeit: Karate, Zen

 

PFAD für Kinder – Pflege- und Adoptivelterngruppe

Unsere Ziele:

  • Wir wollen dazu beitragen, dass möglichst viele Kinder in Familien aufwachsen können.
  • Wir unterstützen umfassende Vorbereitung, Qualifizierung und Begleitung für Pflege- und Adoptivfamilien.
  • Wir arbeiten mit öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe zusammenarbeiten.
  • Wir betreiben Öffentlichkeitsarbeit.

 

PFAD FÜR KINDER

  • bereitet Pflegebewerber in Zusammenarbeit mit Jugendbehörden auf ihre Tätigkeit vor.
  • bietet - auch in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen - themenorientierte Fortbildung durch Seminare und Tagungen an
  • ist Ansprechpartner, wenn Sie Informationen über Adoption und Vollzeitpflege suchen oder ein Kind in Pflege nehmen oder genommen haben

Unsere Selbsthilfegruppe

  • bietet Raum für Gespräche und persönlichen Austausch
  • hilft beim Entscheidungsprozess für ein Pflege-/Adoptivkind
  • berät bei allen erzieherischen Fragen
  • hilft beim Umgang mit Behörden oder abgebenden Eltern
  • trifft sich regelmäßig einmal im Monat

 

proSt - STILLCAFÈ

Im Stillcafé findet ihr einfühlsame Unterstützung in entspannter Atmosphäre.

Das Stillcafé ist ein Ort zum Austausch, zum Kontakte knüpfen, um Gleichgesinnte zu Treffen und mit vielen Informationen zum bedürfnisorientierten und liebevollen Umgang mit Kindern.

Herzlich Willkommen sind Schwangere, stillende und nicht stillende Mütter mit ihren Kindern jeglichen Alters, Väter und alle Interessierten.

Unsere Mitarbeiterin Miriam Lempert, EISL Stillberaterin, steht Euch für alle Fragen rund ums Stillen gern Rede und Antwort.

Unser proSt - Stillcafé findet regelmäßig in den Räumlichkeiten der Hebammenpraxis Lebenszeichen in der Innstadt statt. Natürlich haben wir bei der Auswahl des Ortes für unser Angebot darauf geachtet, dass die Räumlichkeiten auch unseren Ansprüchen für einen stillfreundlichen Ort entsprechen.

Solltest Du trotzdem einmal etwas vermissen, so sprich unsere Mitarbeiterin einfach während der Zeit im Stillcafé an.

Ort: Hebammenpraxis Lebenszeichen
        Löwengrube 1, 94032 Passau

Jeden zweiten Donnerstag im Monat

Kostenbeitrag 4 Euro

 

YOGA FÜR SCHWANGERE

Yoga ist in vielerlei Hinsicht ein guter Begleiter durch die Schwangerschaft: Denn Yoga hilft Dir, Dich auf die Veränderungen in der Schwangerschaft mit Leichtigkeit einzulassen - körperlich, geistig und emotional.

Zudem unterstützt es Dich dabei, in Dich hineinzuspüren und zu erkennen, was Dir gerade gut tut und was Du, je nach Tagesform, besser bleiben lässt.

Yoga für Schwangere hilft, gestärkt und entspannt die Schwangerschaft zu genießen und gut vorbereitet in die Geburt zu gehen.

Eine regelmäßige Yogapraxis kann viele Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen lindern und anderen Beschwerden vorbeugen.

An die Schwangerschaft angepasste Körperübungen, bewusstes Atmen und Atemübungen sowie Entspannung verschaffen Ruhe, Kraft und Ausgeglichenheit für Mutter und Kind und bringen beide miteinander bewusst in Kontakt.

 

BABYMASSAGE

„Babymassage ist kein Trend, vielmehr ist es eine uralte Kunst... (Vimala Schneider McClure)

Die Babymassage ist liebevolle Berührung und Kommunikation. Babys haben ein besonderes Bedürfnis nach Berührung, Wärme und Liebe. Über Berührung erlebt das Baby seine Welt, sie ist unsere erste Sprache. Im Babymassagekurs erlernt und stärkt Ihr als Eltern den innigen, liebevollen und respektvollen Umgang mit Eurem Baby.

Die „Babymassage – Berührung mit Respekt“ basiert auf Elementen der indischen und der schwedischen Massage. Hinzu kommen noch Übungen aus dem Yoga und eine speziell entwickelte Entspannungstechnik.

Wesentliche Vorteile der Babymassage

  • Stärkung der Bindung und erste Kommunikation zwischen Vater/Mutter und Säugling
  • Mehr Zeit füreinander und Freude aneinander • Wohltuende Entspannung für Babys und Eltern
  • Deutlich bessere Körperfunktionen des Babys (z.B. besserer Schlaf, weniger Blähungen und Koliken)
  • Austausch mit anderen Eltern über Herausforderungen und Freuden des Elterndaseins

Was Dich in einem Babymassage-Kurs erwartet

In kleiner und vertrauter Runde zeige ich Dir die Massage-Techniken an einer Babypuppe. So wirst Du auf einfühlsame Weise angeleitet, wie Du Dein Baby am besten massierst. Bei jedem Treffen wird Dir ein neuer Aspekt der sanften Streichmassage vermittelt.

Dein Baby wird nur dann massiert, wenn es dafür bereit ist. Sein ganz eigener Rhythmus, auch im Hinblick auf Schlaf, Hunger und andere Bedürfnisse wird dabei durchgehend respektiert.

Ein Massagekurs besteht aus fünf Einheiten zu je ca. 90 Minuten mit max. sechs TeilnehmerInnen (Baby mit Mutter und/oder Vater).

Die Babys werden auf dem Boden liegend massiert. Bitte bring zwei große Handtücher und zwei Stoffwindeln mit.

Die Massagegriffe werden an einer Puppe gezeigt und jede Bezugsperson massiert ihr Baby selbst.

Der Kurs eignet sich für Babys ab vier Wochen und kann bis zum Krabbelalter besucht werden.

Ort: Hebammenpraxis Lebenszeichen, Löwengrube 1, 94032 Passau Kosten: 70 ,-

Termine: Die aktellen Termine findest du HIER

Leitung:  Miriam Lempert Dipl.Soz.Päd.(FH)

DGBM Babymassekursleiterin GfG- Familienbegleiterin EISL-Stillberaterin

Artgerecht Coach

 

STILLVORBEREITUNGSKURS

Stillen ist die natürlichste Sache der Welt. Oft verläuft der Stillstart aber doch etwas holprig, denn Stillen will von Mama und Baby gelernt werden.
In diesem Stillvorbereitungskurs möchte ich ein realistisches Bild vom Stillen und der ersten Zeit mit Baby vermitteln und so für einen guten und entspannten Start in die Stillzeit sorgen.
Wir beschäftigen uns mit folgenden Themen:


• Grundlagen der Milchbildung
• 1. Stillen und Bonding
• Anlegetechniken
• Initiale Brustdrüsenschwellung
• Stillhilfsmittel
• Schnuller
• Vorteile und Ammenmärchen
• Die Rolle des Vaters.

Der Kurs richtet sich an Schwangere, Frauen die beim ersten Kind negative Stillerfahrungen gemacht haben und die werdenden Väter.
Ort: Hebammenpraxis, Löwengrube 1, 94032 Passau (derzeit Online)
Zeit: Freitags 17.00 – 19.00 Uhr
Kosten 10,-

Leitung :  Miriam Lempert
                 Dipl.Soz.Päd.(FH), EISL-Stillberaterin; DGBM Babymassekursleiterin, GfG- Familienbegleiterin
                 Artgerecht Coach