Seiten Pfad

#sexnet – ein medienpädagogisches Projekt der pro familia Beratungsstelle Hanau

In Zeiten der Digitalisierung sind Internetplattformen und soziale Netzwerke wie Youtube, Instagram und WhatsApp ein selbstverständlicher Teil der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Kinder und Jugendliche nutzen digitale Medien zudem auch für Entwicklungsprozesse der eigenen Identität und bei Fragen zu Sexualität während der Pubertät, was sowohl mit Chancen als auch Risiken verbunden ist. Da digitale Räume immer auch soziale Räume sind, benötigen Kinder und Jugendliche Orientierung, um sich im Internet vor Cyber-Mobbing und auch sexualisierter Gewalt zu schützen und um ungeeignete Inhalte wie z.B. Pornographie einordnen zu können.

Mit unserem medienpädagogischen Projekt #sexnet bieten wir präventive Gruppenveranstaltungen für Kinder- und Jugendgruppen sowie Fachberatungen, Vorträge, Elternabende und Fortbildungen für Erwachsene an. Die Angebote sind für alle Menschen unabhängig von ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung und Alter sowie für Menschen mit und ohne Behinderung und können bei Bedarf auch flexibel an unterschiedliche Bedürfnisse angepasst werden. Eine Gruppenveranstaltung kann sowohl in Präsenz als auch online stattfinden.

Wenn Sie sich für unser Angebot interessieren, finden Sie hier den Flyer zu unserem Medienprojekt #sexnet.

Wir bieten Folgendes an:

Innerhalb der Gruppenveranstaltungen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich in einem geschütztem Rahmen Kompetenzen zu dem Thema „Medien & Sexualität“ anzueignen. Dabei soll Kindern und Jugendlichen ein reflektierter Umgang mit sozialen Netzwerken und sexualitätsbezogenen Inhalten im Internet nähergebracht werden. Hierbei spielt auch die Prävention sexualisierter Gewalt über digitale Medien eine zentrale Rolle.

  • Es kann in nach Geschlechtern getrennten oder gemischten Gruppen gearbeitet werden.
  • Es besteht die Möglichkeit, sowohl einmalige als auch mehrere, aufeinander folgende Termine zu vereinbaren.
  • Jugendgruppen können uns auch gerne selbständig kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren.
  • Für die Gruppenveranstaltungen erheben wir einen Kostenbeitrag.
  • Eine Gruppenveranstaltung ist sowohl in Präsenz als auch online möglich.

Mögliche Themen können sein:

  • Wie bewege ich mich sicher im Netz?
  • Vielfalt, Möglichkeiten und Risiken von Social Media
  • Knüpfen und Pflegen von Beziehungen über digitale Medien
  • Pornographie im Internet
  • Schutz vor Formen digitaler Gewalt wie bspw. Cyber-Mobbing & Cyber-Grooming

Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis einschließlich 26 Jahre bieten wir kostenfreie Einzelberatung an. Die Beratung wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsenen, die von digitaler Gewalt wie bspw. Cyber-Mobbing, Missbrauch von Sexting und/oder Cyber-Grooming betroffen sind oder auch selbst digitale Gewalt ausüben bzw. ausgeübt haben.

Für eine Beratung muss während der Sprechzeiten ein Termin vereinbart werden. Vereinbarte Beratungstermine können auch außerhalb der Sprechzeiten stattfinden. Die Beratung kann sowohl von einer weiblichen Person als auch einer männlichen Person angeboten werden.

Die Beratungsgespräche sind vertraulich und wir stehen unter Schweigepflicht.

Vorträge, Elternabende und Fortbildungen bieten auch Erwachsenen einen Reflexions- und Lernraum, in welchem Sie sich neue Handlungsmöglichkeiten und Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien aneignen können, um gelassener mit dem Thema „Sexualität & Medien“ umzugehen.

Ein Elternabend besteht aus einem Fachvortrag und bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich untereinander und mit unseren Referent*innen auszutauschen.

Die genaue inhaltliche Planung und Dauer einer Fortbildung werden im Vorfeld individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Einrichtung abgestimmt.

Elternabende und Fortbildungen können sowohl in Präsenz als auch online stattfinden.

Für Elternabende und Fortbildungen erheben wir einen Kostenbeitrag.

Bei Bedarf können Sie sich als Eltern oder Fachkräfte auch für eine Einzelberatung an unsere Beratungsstelle wenden.

Für eine Beratung muss während der Sprechzeiten ein Termin vereinbart werden. Vereinbarte Beratungstermine können auch außerhalb der Sprechzeiten stattfinden. Für die Fachberatung erheben wir einen Kostenbeitrag.

Die Beratungsgespräche sind vertraulich und wir stehen unter Schweigepflicht.

Wir freuen uns, wenn unser Angebot auf Ihr Interesse stößt! Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten, Kostenbeiträgen und Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

E-Mail: 6net.hanau[at]nospamprofamilia.de

 

Einzelne Beratungstermine können telefonisch unter 06181 / 21854 während der Sprechzeiten vereinbart werden:

Montag und Dienstag: 15 – 18 Uhr

Mittwoch und Freitag: 9 – 12 Uhr

Vereinbarte Beratungstermine können auch außerhalb der Sprechzeiten stattfinden.

Wir sind auch auf Ihre Hilfe angewiesen, um unsere vielfältigen Beratungs- und Gruppenangebote aufrechtzuerhalten!

Um das Projekt #sexnet und seine Angebote aufrechtzuerhalten sind wir auch auf Spenden durch Privatpersonen, Unternehmen und andere Institutionen angewiesen. Auch kleine Spenden können dabei einen wichtigen Beitrag leisten.

Da wir eine als gemeinnützig anerkannte Organisation sind, welche der Förderung mildtätiger Zwecke dient, können Sie Ihre Spenden zu Ihrem Vorteil steuerlich geltend machen. Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung von uns. Ihre Spende ist zudem ein Zeichen für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Weiter unten finden Sie die verschiedenen Möglichkeiten, die Sie haben, um das Projekt #sexnet finanziell zu unterstützen.

 

Spenden per Überweisung

Überweisen Sie Ihre Spende ganz klassisch auf das Projektkonto von #sexnet.

pro familia Hanau - #sexnet

Sparkasse Hanau

IBAN: DE45 5065 0023 0010 2949 24

BIC: HELADEF1HAN

Verwendungszweck: Spende für #sexnet

Für eine Spendenbescheinigung benötigen wir zudem die Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck!

 

Crowdfunding über betterplace

Spenden Sie über betterplace, um unser Projekt #sexnet zu unterstützen. Sie können auswählen, ob Sie lieber eine Gruppenveranstaltung, eine Einzelberatung oder auch einen Zuschuss zu unseren laufenden Sachkosten finanzieren möchten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer betterplace-Seite.

Spenden Sie jetzt unter: https://www.betterplace.org/de/projects/110278-sexnet-pro-familia-hanau.

 

Charity Shopping über gooding

Frei nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ können Sie uns mit gooding auch ganz bequem nebenbei bei Ihrem Online-Einkauf unterstützen. Das sogenannte Charity Shopping ist die Möglichkeit, unsere Beratungsstelle finanziell zu unterstützen, ohne eigenes Geld zu spenden. Starten Sie Ihren nächsten Einkauf auf unserer gooding-Seite und lassen sich von dort direkt zum Online-Shop Ihrer Wahl weiterleiten oder installieren Sie direkt die Toolbar, um mit nur einem Klick für die pro familia Hanau Spenden zu sammeln.

Hier geht’s zum Prämiensammeln: https://www.gooding.de/pro-familia-hanau-104225

Mehr Infos zu gooding: https://www.gooding.de/faq

 

Diese Möglichkeiten haben Sie auch:

  • Verbinden Sie einen Geburtstag oder ähnlichen Anlass mit einem guten Zweck und wünschen Sie sich von Ihren Gästen eine Spende an die pro familia Beratungsstelle Hanau.
  • Informieren Sie mit einer Benefizveranstaltung wie z.B. einer Tombola, einer Theatervorstellung, einem Konzert oder einer Kunstaustellung die Öffentlichkeit über unserer Arbeit und spenden Sie den Erlös an die pro familia Beratungsstelle Hanau.
  • Als Unternehmen können Sie unsere Arbeit mit einer Spendenaktion unterstützen und gleichzeitig Ihr soziales Engagement in der Öffentlichkeit zeigen.
  • Als Strafrichter*in und Staatsanwält*in können Sie Geldauflagen und Bußgelder an die pro familia Beratungsstelle Hanau zuweisen.

Gerne senden wir Ihnen für Ihre Veranstaltung Informationsmaterial zum Auslegen und Verteilen zu und stehen Ihnen für Ihre Rückfragen und Ideen zur Verfügung!

Kontaktdaten für Rückfragen:

Vor dem Kanaltor 3
63450 Hanau
Telefon: 06181 21854
Fax: 06181 21816
Email: 6net.hanau@profamilia.de

Sprechzeiten:

Montag und Dienstag: 15 - 18 Uhr

Mittwoch und Freitag: 9 - 12 Uhr

Das Projekt und seine Angebote wurden durch die Projektförderung der Aktion Mensch ermöglicht.