Ziel und Zweck

Ziel ist die Förderung der Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung.

Dies wird durch die finanzielle Unterstützung (Weiterleitung der Mittel) zur Durchführung dieser Ziele an den pro familia Landesverband Hessen e.V. und die selbständigen Orts- und Kreisverbände der pro familia gewährleistet. Ein Antragsverfahren auf Basis der Förderrichtlinien stellt die Voraussetzung für die Entscheidung des Vorstandes zur Bewilligung dar.

Die Arbeit der pro familia in Hessen wird überwiegend aus öffentlichen Mitteln gefördert. Um das gesamte umfassende Angebotsspektrum zu finanzieren, reichen diese Mittel jedoch nicht aus. Für größere Projekte sind diese gesetzlich zustehenden öffentlichen Gelder nicht verwendbar. Gerade für übergreifende landesweite Projekte von denen die einzelnen Beratungsstellen vor Ort profitieren, stehen keine finanziellen Mittel zur Verfügung.

Mit der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein können jedoch zukunftsorientierte und landesweit übergreifende Vorhaben unabhängig von öffentlichen Mitteln realisiert werden.

Somit kann die Arbeit der pro familia weiterhin den notwendigen, sich stetig veränderten Anforderungen, gerecht werden.