Barrierefreie Wegbeschreibung


Die folgende Wegbeschreibung nimmt den Fuldaer Hauptbahnhof als Ausgangspunkt. Wenn Sie den Hauptbahnhof durch den Haupteingang verlassen, befinden Sie sich auf einem relativ großen Bahnhofsvorplatz. Diesen überqueren Sie in Laufrichtung der Ausgangstüren. Gehen Sie gerade aus. Nach ca. 50 Metern stoßen Sie auf den Beginn der Bahnhofsstraße, die frontal auf das Bahnhofsgebäude zuläuft und dort endet. Den Beginn der Straße erkennen Sie an einer abgeflachten Bordsteinkante, die in dieser Richtung das Ende des Vorplatzes begrenzt. Folgen Sie der Kante nach links, so dass Sie auf die linke Straßenseite der Bahnhofstraße gelangen.

Nach ca. 50 Metern gelangen Sie auf die quer verlaufende Heinrichstraße. Diese ist mit einem flachen Bordstein und einer Ampel versehen. Biegen Sie hier nach links in die Heinrichstraße ab, allerdings ohne  die Straße zu überqueren. Folgen Sie nun dem Straßenverlauf und überqueren Sie die kleine Querstraße, auf die Sie stoßen. Wenn Sie nach dieser Querstraße weiter dem Verlauf der Heinrichstraße folgen und sich an der Hauswand orientieren, finden Sie zwei mit dem Stock akustisch gut erkennbare Fußabtreter. Der zweite, der nach ca. 30 Metern zu finden ist, befindet sich unmittelbar vor dem Hauseingang der Beratungsstelle.

Hier gehen zwei Treppenstufen zur Haustür hoch. Direkt links neben der Tür befindet sich die Klingel der Pro-Familia-Geschäftsstelle, die mit Punktschrift eindeutig zu erkennen ist. Hinter der Tür gelangen Sie auf 12 Uhr nach wenigen Schritten auf eine Treppe. Folgen Sie dieser bis in den ersten Stock. Dort stoßen Sie gegenüber des Treppenendes auf die Eingangstür. Links davon ist an der Treppenhauswand wiederum eine barrierefreie Klingel angebracht. 

Leitsystem für sehbehinderte Menschen

Um sehbehinderten Menschen den Zugang zu unserer Beratungsstelle zu erleichtern wurde ein Leitsystem im Eingangsbereich installiert:

·         Leitsystem nach der Haustür und vor der Eingangstür zur Beratungsstelle
·         Kontraste an den Treppenstufen
·         Geländer farblich abgesetzt und Stockwerke durch erhabene Zahl am Geländer gekennzeichnet.

Hinweis für Rollstuhlfahrer_innen

Für Rollstuhlfahrer_innen organisieren wir einen barrierefrei zugänglichen Beratungsraum.

Bitte teilen Sie uns das bei der Anmeldung mit.