Sexualberatung

Sexualität hat in einer Partnerschaft meist eine große Bedeutung. Aber das offene Sprechen über die eigene und gemeinsame Sexualität fällt vielen Menschen auch heute noch schwer. Sexualität sieht sich wie kaum ein anderer Lebensbereich einem beachtlichen Leistungsdruck ausgesetzt: Sie soll ekstatisch sein und befriedigend; sie soll als Maßstab für die Liebe gelten und jedem Vergleich standhalten. Das kann Probleme bereiten.( Sexualität in einer Partnerschaft bedeutet neben sexueller Erfüllung, Nähe und Lust auch die Möglichkeit, Kinder zu zeugen, eine Familie zu gründen. Zeugungsunfähigkeit setzt hier eine schmerzliche Grenze.

Wir beraten Frauen und Männer, einzeln und als Paar zu allen Fragen, die Sexualität und sexuelles Erleben betreffen:

  • Unterschieden der sexuellen Erwartungen und Bedürfnissen in der Paarbeziehung
  • Veränderungen des sexuellen Lustempfindens
  • Sexuelle Funktionsstörungen bei Männern und Frauen
  • psychisch bedingten körperlichen Einschränkungen der sexuellen Erlebnisfähigkeiten
  • Konflikten mit der sexuellen Orientierung oder der eigenen Geschlechtsidentität
  • Ängsten, Hemmungen, Unsicherheiten, die im Zusammenhang mit Sexualität auftreten
  • traumatischen Erfahrungen im Zusammenhang mit Sexualität
  • Sexualität bei Krankheit und Behinderung

Die Berater_innen der pro familia stehen unter Schweigepflicht, auch bei Gesprächen mit minderjährigen Ratsuchenden. Für unsere Beratungen erheben wir einen Kostenbeitrag. In begründeten Fällen kann eine andere Vereinbarung getroffen werden.

Eine vorherige Terminabsprache ist erforderlich.

Berater_innen:

Torsten Wiegand

Stefan Zierau 

Anmeldung bitte über unseren Erstkontakt: Tel.: 0661 - 48049690

Informationsflyer der pro familia Fulda zum Thema "Partnerschaft und Sexualität"