Angebote für Kitas

Copyright: Katja Womelsdorf

Präventionskonzept – Selbststärkung zur grenzsensiblen Körperwahrnehmung

Jeder Mensch wird als sexuelles Wesen geboren. Sexualität begleitet uns von Beginn an. Der Umgang mit Sexualität muss allerdings erlernt werden. Kinder sind leider eine besonders gefährdete Gruppe, Opfer von Gewalt und Grenzüberschreitungen zu werden. Eine gute Möglichkeit der Prävention ist die sexuelle Bildung. Kinder brauchen dazu die achtsame Unterstützung grenzwahrender und respektvoller Erwachsener. Ein Präventionskonzept muss demnach Eltern, ErzieherInnen und Kinder mit einbinden.

Unser Präventionskonzept kann einzeln oder im Gesamtpaket gebucht werden:
1. Vortragsabend für Eltern
Körper – Liebe – Doktorspiele
2. Fortbildung für ErzieherInnen
Sexuelle Bildung im Elementarbereich
3. Workshop mit Vorschulkindern
Ich entdecke meinen Körper.
Wer bin ich? Was will ich?

Download: Flyer Sexuelle Bildung Kita

 

Vortragsabend für Eltern: Körper - Liebe - Doktorspiele                                                                          

Sexualität ist ein Lebensthema – von Anfang an! Ihre Entwicklung durchläuft dabei unterschiedliche Phasen, die
jeweils von eigenständigen Aufgaben und Herausforderungen geprägt sind. Dennoch hat die Art und Weise, wie wir als Jugendliche oder Erwachsene Sexualität wahrnehmen und erleben – wie vieles andere auch –, ihre Wurzeln in frühen Prägungen und Erfahrungen. Dazu gehören beispielsweise die sinnlichen Erfahrungen, die Kinder durch Körperkontakt beim Kuscheln oder Spielen machen, aber auch die Beziehungserfahrungen mit
Eltern, erwachsenen Bezugspersonen und anderen Kindern. Dass sich die kindliche Sexualität prinzipiell von der jugendlichen bzw. erwachsenen Sexualität unterscheidet, wird in Diskussionen oft vergessen. Anders als bei Erwachsenen ist die kindliche Sexualität ganzheitlich. Damit für eine gelingende Entwicklung eine gute Basis gelegt wird, ist es von großer Bedeutung, über Grundlagenwissen zu verfügen, mit dessen Hilfe Sie auf das Verhalten oder die Fragen von Ihren Kindern im Zusammenhang mit Sexualität achtsam und angemessen eingehen können. Wir möchten Eltern zu einer respektvollen und sexualfreundlichen Begleitung ihrer Kinder ermutigen und somit helfen, die kindlichen Grundlagen zu einem guten Körpergefühl zu legen. Kinder sollen ihren Körper vital erleben und ihn grundsätzlich bejahen und eigene Grenzen erkennen und benennen
können (Sexualpädagogische Konzeption pro familia Hessen).
Neben dem fachlichen Impuls gehören auch die gemeinsame Diskussion und der Austausch dazu.

Donload: Flyer Elternvortrag