Sexualberatung/Sexualtherapie

Viele Menschen haben Angst vor einer Sexualberatung/Sexualtherapie. Sexualität sieht sich wie kaum ein anderer Lebensbereich einem beachtlichen Leistungsdruck gegenüber und viele empfinden ihre Sexualität als problematisch oder schwierig.

In Zeiten des Internets denken viele, dass "alle anderen alles wissen und bei allen anderen alles prima funktioniert".

Viele schämen sich.

Viele denken, dass sie ihren Partner/ihrePartnerin enttäuschen und dadurch auch verlieren können.

Viele kennen ihre eigenen Bedürfnisse nicht genau.

Viele schaffen es nicht die Bedürfnisse und Wünsche des Partners/der Partnerin zu erkennen.

Es ist ein Lernprozess, die eigene Erotik ausdrücken zu können.

Wünschenswert/Voraussetzung ist Achtsamkeit dem anderen gegenüber und Achtsamkeit zu sich selbst.

Angebot:

- für Einzelne

- für Paare

- das Erstgespräch ist kostenlos

- jeder weitere Termin kostet 40 € - Falls Sie glauben, sich das nicht leisten zu können, dann sprechen Sie uns bitte deshalb an.

 

Inhalte der Sexualberatung sind Informationen, Klärung von Wünschen und Zielen, Unterstützung bei offenen Gesprächen für einen spielerischen und selbstbewussten Umgang mit Zärtlichkeit, Erotik, Sinnlichkeit und Sexualität.

 

Eine andere Möglichkeit ist die Sexualtherapie mit paartherapeutischem Ansatz, der sich aus der klassischen Sexualtherapie nach Masters und Johnson entwickelt hat und bei sexuellen Problemen, die länger als ein halbes Jahr bestehen, sehr erfolgreich ist. Diese Paartherapie nach Der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS)  besteht aus systematisch aufeinander aufbauenden Übungen, die das Paar zuhause durchführt und die im wöchentlichen Gesprächen mit der Therapeutin besprochen werden. Das Paar arbeitet spielerisch an einem veränderten Umgang mit der gemeinsamen Sexualität, der beiden mehr Spontanität, Genuss und Individualität ermöglicht. Die Sexualtherapie für Paare braucht regelmäßige Sitzungen und dauert ca. ein halbes bis ganzes Jahr.