Leitbild des pro familia Landes-Verbandes Niedersachsen

Was ist pro familia?

pro familia ist ein Verein.

pro familia hilft Menschen.

pro familia beantwortet Fragen zu

  • Liebe
  • Sex
  • Schwangerschaft


Das ist bei pro familia wichtig:

Jeder Mensch hat das Recht auf selbst-bestimmte Sexualität.

Jeder Mensch ist viel wert.

Jeder hat das Recht, dass man ihn gut behandelt.

Jeder hat das Recht, in Freiheit zu leben.

Und eigene Entscheidungen zu treffen.

 

pro familia arbeitet mit Vereinen in der ganzen Welt zusammen.

 

Das bietet pro familia an

Bei pro familia arbeiten Fach-Leute.

Die Fach-Leute informieren und beraten über:

  • Beziehung
  • Sexualität
  • Schwangerschaft

Die Fach-Leute helfen.

Damit die Menschen eine gute Entscheidung treffen.

Die Fach-Leute helfen Menschen selbst zu bestimmen.

 

Dafür setzt sich pro familia ein

pro familia setzt sich für die Menschen-Rechte ein.

Besonders für das Recht auf selbst-bestimmte Sexualität.

 

Alle Menschen haben die gleichen Rechte.

Egal ob sie Mann oder Frau sind.

Egal woher sie kommen.

Egal wie sie leben.

Egal wen sie lieben.

Egal wie viel Geld sie haben.

 

pro familia ist gegen Gewalt.

Die Gesellschaft muss alles machen, um Gewalt zu verhindern.

 

Jeder Mensch hat das Recht auf gute ärztliche Versorgung.

Jeder hat das Recht auf gute Beratung.

Damit er eine gute Entscheidung treffen kann.

 

Jeder Mensch hat das Recht selbst zu entscheiden:

  • Ob er eine Familie haben möchte.
  • Oder keine Familie haben möchte.
  • Ob er Kinder haben möchte.
  • Oder er keine Kinder haben möchte.

 

Jede Frau hat das Recht selbst zu entscheiden,

ob sie eine Schwangerschaft abbrechen möchte.

Oder ob sie die Schwangerschaft fortsetzen möchte.

 

Seit 1965 gibt es den pro familia Landes-Verband Niedersachsen.

Beim pro familia Landes-Verband arbeiten 125 Frauen und Männer.

In 19 Beratungs-Stellen und 6 Außen-Stellen.

 

Der pro familia Landes-Verband hat eine Beratungs-Stelle im Internet

Die Internet-Seite heißt: www.sexundso.de

 

 

Jahresrückblick