Eine Gruppe Jugendlicher, fröhlich

Veranstaltungen mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu den Themen Freundschaft, Liebe und Sexualität

Sexualpädagogik

Sexualpädagogische Veranstaltungen

Das Konzept

Wir arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu den Themen Freundschaft, Liebe und Sexualität.

Unser Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen aller Altersgruppen und Schulformen. Die Inhalte und Methoden werden auf die Zielgruppe abgestimmt. Unser Konzept basiert auf einem geschlechtsspezifischen und interkulturellen Ansatz.

Die Rahmenbedingungen

Unsere sexualpädagogischen Veranstaltungen finden hauptsächlich in den Räumen der Beratungsstelle und für Mädchen und Jungen parallel statt; die Mädchengruppe wird von einer Frau, die Jungengruppe von einem Mann geleitet.

Unsere sexualpädagogische Arbeit orientiert sich immer an den Wünschen, dem Kenntnisstand und dem Alter der Kinder und Jugendlichen und versteht sich als Ergänzung zum Unterricht.

Wir arbeiten mit den Schulklassen ohne Beteiligung der Lehrkräfte. Für unsere sexualpädagogische Arbeit ist dies die Grundlage für eine vertrauensvolle Atmosphäre zwischen uns als externe Institution und den Schülerinnen und Schülern.

Themenschwerpunkte

Zentrale Themen können sein: Pubertät, Rollenbilder, Beziehungen, Sexualität, sexuelle Orientierung, Schwangerschaft, Verhütung, Geschlechtskrankheiten, Sexualität und Medien, Pornografie, sexuelle Übergriffe, persönliche Grenzen oder Vielfalt.

Ziele

Mit unserem sexualpädagogischen Angebot möchten wir junge Menschen darin unterstützen

  • den eigenen Körper anzunehmen, Selbstvertrauen und eine sexuelle Identität zu entwickeln
  • sich den Themen partnerschaftliches Verhalten, Zärtlichkeit und Liebe zu nähern
  • sich mit Zweifeln, Scham und Ängsten auseinanderzusetzen
  • ein gleichberechtigtes Verhältnis von Frauen und Männern, Mädchen und Jungen anzustreben und zu pflegen
  • Offenheit, Neugier und Akzeptanz gegenüber der Vielfalt unterschiedlicher Lebensweisen und kultureller Hintergründe zu entwickeln
  • Verhütungsmittel und deren Wirkungsweisen kennenzulernen, um so die Verantwortung über die eigene Familienplanung zu übernehmen
  • Antworten auf die Frage "Was ich schon immer über Sex wissen wollte" zu bekommen.

Kosten

Die Kosten belaufen sich auf 10 Euro pro Beraterin/ Berater und je Schulstunde (á 45 Minuten) zzgl. Fahrtkosten bei externen Veranstaltungen und werden nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt.

Es ist wichtig:

  • dass die SchülerInnen etwa 14 Tage vor der Veranstaltung die Möglichkeit bekommen, ihre Fragen eigenständig zu formulieren,
  • dass wir die Originalfragen 10 Tage vor der Veranstaltung schriftlich erhalten,
  • dass die Fragen getrennt nach Jungen und Mädchen abgegeben werden.

Die Dauer der Veranstaltungen umfasst in der Regel drei Unterrichtsstunden.

Jede/r SchülerIn erhält am Ende der Veranstaltung auf Wunsch umfangreiches Informationsmaterial.

Bei Interesse und Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. Zur Terminvereinbarung bitten wir um möglichst frühzeitige Anmeldung, am besten während unserer Öffnungszeiten.

Ihre Anfrage können Sie telefonisch unter 05351 - 7174 oder per E-mail an uns senden.

Unser Anmeldeformular können Sie hier ausfüllen.

Verleih von Sexualpädagogischen Materialien

Unseren Verhütungsmittelkoffer können Sie für eigene sexualpädagogische Veranstaltungen gegen eine Ausleihgebühr von 15 Euro + 10 Euro Kaution ausleihen.

Der Koffer enthält die gängigsten Verhütungsmittel, Informationsmaterial und Broschüren.

Als Anschauungsmaterial können Sie zusätzlich auf Anfrage verschieden Modelle der Firma PAOMI z.B. von Geschlechtsorganen entleihen.

Bei Interesse rufen Sie uns bitte an: 05351 7174

oder senden Sie uns Ihre Anfrage per E-mail.

Jahrbuch 2013 - Sexualpädagogik

Klicken Sie hier um das Jahrbuch Sexualpädagogik anzusehen

Anmeldeformular für Gruppenveranstaltungen

hier zum Download

Broschüren