Gewalt in der Schwangerschaft - schwanger nach Gewalt

Etwa jede vierte Frau im Alter zwischen 16 und 85 Jahren hat bereits ein- oder mehrfach körperliche und/oder sexuelle Übergriffe innerhalb von Paarbeziehungen erlebt. Häusliche Gewalt ist oft kein einmaliges Vorkommnis und findet vor allem wiederholend über einen längeren Zeitraum statt, wobei die Intensität der Taten zunimmt. Ein hohes Risiko für Gewalt in Paarbeziehungen besteht in „angespannten“ Situationen, so dass Frauen in Trennungsphasen oder auch während einer Schwangerschaft besonders gefährdet sind.

Opfer häuslicher Gewalt sind dabei nicht nur die Frauen selbst, sondern auch (ungeborene) Kinder.   

 

http://www.osnabrueck-gegen-gewalt.de/