Sexualberatung

Unserer Sehnsucht nach Sexualität, sich geliebt fühlen und Leidenschaft stehen Verlustängste, Eifersucht und Machtkämpfe gegenüber. Dies kann in eine Sackgasse aus Lustlosigkeit, Resignation, Langeweile und Sprachlosigkeit führen.

Wichtig ist es, die eigene Sexualität im Leben wieder besser zu gestalten und in Sprache bringen zu können.

 

 

Anlässe für eine Sexualberatung können unter anderem sein: 

  • Probleme oder Unzufriedenheit mit der eigenen Sexualität
  • Veränderungen in der Partnerschaft durch eine Geburt, Fehlgeburt, einen Schwangerschaftsabbruch oder durch Kinderlosigkeit
  • Gefühle von Unlust bzw. Lustunterschiede im Paar
  • Orgasmus-Schwierigkeiten bzw. unerfüllte Orgasmuswünsche
  • Erektionsstörungen
  • Vaginismus
  • Schmerzen beim Verkehr
  • frühzeitiger oder ausbleibender Samenerguss
  • Probleme mit Pornografiekonsum
  • Unerfüllte sexuelle Bedürfnisse

 

Für die Beratungsgespräche fallen Kostenbeiträge an, die sich nach Ihrem Einkommen richten (bei Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes entfallen die Kosten). Weitere Informationen erhalten Sie bei der telefonischen Anmeldung.