Spendenkonto pro familia Landesverband Nordrhein-Westfalen

IBAN DE43 3702 0500 0007 0240 01

BIC BFSWDE33XXX

Psychologische Beratung bei pro familia

pro familia NRW bietet in den Beratungsstellen vor Ort psychologische Beratung zu allen Fragen rund um Partnerschaft, Sexualität und Schwangerschaft an. 

Sie können sich einzeln oder als Paar an uns wenden, schon bei den ersten Anzeichen einer schwierigen Situation. Wir bemühen uns, Ihnen zeitnah einen Termin zu geben.

Menschen treten mit den folgenden Themen an uns heran:

  • Ängste, Traurigkeit und andere psychische Probleme während einer Schwangerschaft und nach Geburt
  • Partnerschaftskonflikte
  • Sexuelle Fragen und Problemen
  • Traumatische Erfahrungen im Zusammenhang mit Sexualität
  • Schwangerschaftskonflikt und Schwangerschaftsabbruch
  • Fehl- und Totgeburt, plötzlicher Kindstod
  • Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit Pränataldiagnostik
  • Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit der Familienplanung
  • Ungewollte Kinderlosigkeit
  • Sexuelle Orientierung (Homosexualität, Heterosexualität, Transgender,…)

Wir nehmen uns Zeit für Sie und klären mit Ihnen die Situation. Wir stehen unter Schweigepflicht, beraten ergebnisoffen und frei von wirtschaftlichen Interessen. Zu den allermeisten der genannten Themen beraten wir kostenlos, nur bei einigen nehmen wir einen Kostenbeitrag. Bitte sprechen Sie uns an!

Je nach den Gegebenheiten vor Ort sind folgende Beratungssettings möglich:

  • Einzelberatung
  • Paarberatung
  • Gruppenberatung
  • Telefonberatung
  • Onlineberatung

Für das psychologische Angebot von pro familia gewährleisten wir ständig überprüfte Qualitätsstandards. Das beginnt bei den Einstellungskriterien für neue MitarbeiterInnen und setzt sich fort in engmaschiger Supervision sowie berufsspezifischer Fortbildung.

Unsere psychologischen Qualifikationen:

  • Hochschulabschluss in Psychologie (Diplom) oder Medizin oder Fachhochschulabschluss in Sozialpädagogik/Sozialarbeit
  • verpflichtend: psychotherapeutische Zusatzqualifikation, Praxiserfahrung
  • Kenntnisse in Psychopathologie und Differentialdiagnostik
  • ausgeprägte Fähigkeiten in Kommunikations- und Interaktionsprozessen
  • hohes Maß an Selbstreflexion

Der pro familia NRW steht folgendes Spektrum an psychotherapeutischen Ausbildungen zur Verfügung:

  • Verhaltenstherapie
  • Psychoanalyse
  • Systemische Familientherapie
  • Gestalttherapie
  • Gesprächstherapie
  • Psychodrama

sowie Zusatzqualifikationen in Sexualtherapie, Traumatherapie, katathymem Bilderleben u.a.

Die Qualität wird aufrechterhalten durch:

  • Teilnahme an den Teamsitzungen (Intervision)
  • Fallbesprechungen in regelmäßigen Supervisionssitzungen
  • Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagungen
  • Austausch und kollegiale Supervision im Psychologischen Arbeitskreis (PAK) NRW

Im Psychologischen Arbeitskreis tagen Psychologinnen und Psychologen der einzelnen Beratungsstellen von pro familia NRW dreimal jährlich.

In diesem Facharbeitskreis werden fachliche Neuigkeiten diskutiert, aktuelle Forschungsergebnisse ausgetauscht und Interventionskonzepte vorgestellt. Für die Öffentlichkeitsarbeit werden zudem Informationsschriften zum psychologischen Angebot entwickelt.

Als vorschlagendes Gremium erarbeitet der Psychologische Arbeitskreis außerdem fachliche Standards und inhaltliche Stellungnahmen für die psychologische Arbeit von pro familia NRW.

Einmal im Jahr richtet der Psychologische Arbeitskreis eine arbeitsbezogene Fortbildung für die psychologisch arbeitenden MitarbeiterInnen von pro familia NRW aus.

Das Kind kommt, die Lust geht

Titelbild des Flyers "Das Kind kommt, die Lust geht"

Einen Flyer zum Thema sexuelle Lustlosigkeit nach Geburt eines Kindes finden Sie hier.

Publikationen

Broschüren des Bundesverbands zu psychologischen Themen finden Sie hier

Wollen Sie mehr wissen?

Hier finden Sie Hintergrundinformationen zu psychologischen Themen rund um