Sexualpädagogik

Wir bieten Gruppenveranstaltungen für Jugendgruppen und Schulklassen ab Klasse 6 (optimal ist allerdings ab Klasse 8), zu allen Themen rund um Liebe, Sexualität und Verhütung sowie Prävention von sexuell übertragbaren Krankheiten und HIV/ AIDS an.Wir gehen sensibel auf die Jugendlichen ein, reden über Norme und Werte, Gefühle, Partnerschaft, Homosexualität, Pubertät etc.

Wir arbeiten in geschlechtergetrennten Gruppen. Herr Bottinga übernimmt die Jungenarbeit i.d.R. bei Ihnen vor Ort und Frau Servos begrüßt die Mädchen in unserer Beratungsstelle. Eine Alternative wäre ein gemeinsamer Start in Ihrer Einrichtung, mit einer anschließenden Aufteilung nach Geschlecht.

Die Veranstaltungen erfolgen ohne Anwesenheit der GruppenleiterInnen oder der Lehrkräfte. Selbstverständlich kann vorher ein Gespräch über erwünschte Themen oder zum genauen Ablauf stattfinden.

Gerne organisieren wir auch Elternabende in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen. Beliebte Themen sind hier z.B. die frühkindliche Entwicklung, die Pubertät etc.

Wir arbeiten mit: 

  • Schulklassen / LehrerInnen
  • Wohngruppen
  • Elterngruppen
  • Einzelpersonen (zur Sexualaufklärung)

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Thema Sexualpädagogik.

 

ErzieherInnen, LehrerInnen und andere PädagogInnen haben die Möglichkeit, sich mit Fragen zur Sexualpädagogik (Methoden, Materialsichtung) an uns zu wenden.  Bei Bedarf verleihen wir unseren Koffer mit den gängigen Verhütungsmitteln gegen eine Gebühr von 15,00 € sowie 20,00 € Kaution.

Unser Verhütungskoffer