Sexualpädagogische Veranstaltungen an Förderschulen

Für Förderschulen geistige Entwicklung bieten wir 3tägige Projekte in Mann/Frau-Besetzung an. Wir arbeiten die beiden ersten Tage in Jungen- bzw. Mädchengruppen, der dritte Tag findet gemeinsam statt. Schwerpunktmäßig werden die Themen:

  • Körper
  • Pubertät
  • Leben und Lieben in einer Beziehung
  • Zeugung, Schwangerschaft und Geburt
  • Grenzziehung/Nein-Sagen

besprochen.

Die Inhalte entwickeln sich auch aus den Bedürfnissen der Gruppe.

Die Projektkosten belaufen sich auf 150,- € zzgl. der Fahrtkosten (pro Tag 10,- € innerhalb des Regionalverbandes, ansonsten 30 Cent pro km).
Da wir nur eine stark begrenzte Anzahl an Projekten anbieten, bitten wir um möglichst frühzeitige Anfragen. Anfragen für Förderschul G-Veranstaltungen für den Zeitraum nach den Sommerferien 2020, sind nach den Osterferien 2020 möglich.

 

Für alle anderen Förderschularten können grundsätzlich nur noch Jungenveranstaltungen angefragt werden. Inhaltlich und organisatorisch orientiert sich dieser Veranstaltungstyp am Angebot für die weiterführenden Regelschulen. Anfragen sind vereinzelt auch noch für das aktuelle Schuljahr 2019/2020 möglich. Anfragen für Förderschul-Veranstaltungen (alle außer G) für den Zeitraum nach den Sommerferien 2020, sind nach den Osterferien 2020 möglich.