Herzlich Willkommen bei pro familia!

pro familia ist die größte nichtstaatliche Organisation für Sexual-, Schwangerschafts- und Partnerschaftsberatung in Deutschland.

Seit 1952 engagiert sich pro familia als gemeinnütziger Verein für eigenverantwortliche Familienplanung und selbstbestimmte Sexualität. Wir setzen uns national und international für die Interessen von Frauen, Männern, Jugendlichen und Kindern im Kontext sexueller und reproduktiver Gesundheit und Rechte ein.

Über laufende Aktionen und Projekte informieren wir regelmäßig in unserer Rubrik Aktuelles.

Jeder Mensch hat das Recht auf Information und Bildung im Zusammenhang mit Sexualität und Familienplanung. Unsere Dienstleistungen umfassen deshalb die Beratung, Information und sexualpädagogische Unterstützung. Als führender Verband in Deutschland zeigen wir den Menschen, die in unsere Beratungsstellen kommen, unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten auf und stärken ihre Wahlfreiheit. Unsere Angebote sind offen und zugänglich für Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts, jeder sexuellen Orientierung und jeder Herkunft. Wir stellen sicher, dass der Zugang für alle Menschen gewährleistet wird. Kommen Sie in eine unserer 180 Beratungsstellen oder fragen Sie unsere Online-Beratung!

Pressemitteilungen und Pressekontakt zur Bundesgeschäftsstelle sind hier einsehbar.

Fachdialognetz: Wissensplattform gestartet

Fachdialognetz: Wissensplattform gestartet

Modellprojekt Fachdialognetz für schwangere, geflüchtete Frauen – pro familia startet Online-Wissens- und Vernetzungsplattform

Seit 19. Juli 2017 ist die Wissens- und Vernetzungsplattform des Fachdialognetzes für schwangere, geflüchtete Frauen online. Unter der URL www.fachdialognetz.de stellt pro familia über eine Datenbank umfangreiches Wissen zu Hilfsangeboten für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Engagierte zur Verfügung, die schwangere, geflüchtete Frauen unterstützen, beraten und begleiten. Sie ermöglicht die Suche nach Expertinnen und Experten, spezifischen Angeboten und bietet eine umfangreiche Mediathek.


Hintergrundpapier „Schwangerschaftsabbruch.."

Hintergrundpapier „Schwangerschaftsabbruch.."

Neu: Hintergrundpapier „Schwangerschaftsabbruch, Fakten und Hintergründe“

Als Ergänzung zum Positionspapier will dieses Papier zusätzliche Aspekte zum Schwangerschaftsabbruch reflektieren. Aus dem Inhalt:
- Rechtliche und politische Entwicklungen
- Gründe, Motive und Verarbeitung
- Aspekte der medizinischen Versorgung
- Pflichtberatung zwischen Gesetzesauftrag und professionellem Anspruch

Die können das Hintergrundpapier „Schwangerschaftsabbruch, Fakten und Hintergründe“ hier als pdf-Dokument herunterladen.

Ehe für gleichgeschlechtliche Paare

pro familia begrüßt die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare

Unsere Pressemitteilung zum heutigen Bundestagsbeschluss (30.6.2017)

 

 

(Foto: Africa Studio – fotolia.com)

Modellprojekt biko in Berlin vorgestellt

Modellprojekt biko in Berlin vorgestellt

pro familia und Bundesfamilienministerium stellen Modellprojekt biko vor

Am 28. Juni 2016 fand die Auftaktveranstaltung des pro familia Modellprojekts biko in Berlin statt. biko steht für „Beratung, Information und Kostenübernahme bei Verhütung“ und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Mit dem Projekt erprobt pro familia eine modellhafte Kostenübernahme von verschreibungspflichtigen Verhütungsmitteln für Frauen mit wenig Geld. In Berlin informierten sich unter anderem pädagogische Fachkräfte und Parlamentarier über biko.

Hier geht es zur Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung.

Nutzen Sie unsere Online-Beratung

Stellen Sie Ihre Frage an unsere Online-Beratung. Hier erhalten Sie qualifizierte und datengeschützte Beratung zu allen Fragen und Problemen zu Partnerschaft, Sexualität, Familienplanung und Schwangerschaft.

Fortbildung

pro familia bietet jedes Jahr eine Reihe von Fortbildungen an. Vielleicht ist in dem Programm etwas für Sie dabei?

Stellenangebote

pro familia als Arbeitgeberin? Die pro familia Beratungsstellen suchen immer wieder geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, meistens aus dem Bereich der sozialen Berufe oder Verwaltungskräfte. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei? Schauen Sie nach...