Beratung und Unterstützung in der Corona-Krise

Hier finden Sie Hilfen.

Neu erschienen: pro familia medizin zur Auswirkungen der Corona-Krise

Neu erschienen: pro familia medizin zur Auswirkungen der Corona-Krise

Die jüngste Ausgabe von pro familia medizin beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Corona-Krise auf die reproduktive Gesundheit und die reproduktiven Rechte.

Die 16-seitige Online-Publikation kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.

 

Pressemitteilung: Die Versorgung beim Schwangerschaftsabbruch sicherstellen

pro familia begrüßt Überlegungen, wie dem Ärzt*innenmangel begegnet werden kann und fordert eine sachliche Diskussion sowie zeitnahe Maßnahmen

Die Zahl der Ärzt*innen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen, nimmt stetig ab. Frauen müssen zum Teil sehr weite Wege zurücklegen, eine gute Gesundheitsversorgung sieht anders aus. Die Forderung an Politik und Ärzteschaft liegt schon lange auf dem Tisch, sich ernsthaft mit der Versorgungssituation auseinanderzusetzen und gemeinsam zu überlegen, wie sie verbessert werden kann. Seitdem ist nichts geschehen. Ein Lösungsvorschlag einer baden-württembergischen Staatssekretärin hat nun für große Aufregung und Empörung gesorgt. Dabei könnte mit einer personellen Regulierung ein Zeichen dafür gesetzt werden, dass der Schwangerschaftsabbruch als selbstverständlicher Bestandteil zur Regelversorgung einer Uniklinik gehört. Der pro familia Bundesverband fordert, das Problem des Versorgungsnotstands endlich bundesweit anzugehen und dabei auch personalpolitische Lösungen in den Blick zu nehmen.

Zur Pressemitteilung

Neue Broschüre für Grundschulkinder

Neue Broschüre für Grundschulkinder

"So bin ich und so bist du" heisst die neue Broschüre für Grundschulkinder, in der es sich um Freundschaft, Familie, Gefühle sowie die Änderungen in der Pubertät dreht. Sie ist kostenlos zu bestellen und steht als pdf und epub zur Verfügung.

Fortbildung

pro familia bietet jedes Jahr eine Reihe von Fortbildungen an. Vielleicht ist in dem Programm etwas für Sie dabei?

Stellenangebote

pro familia als Arbeitgeberin? Die pro familia Beratungsstellen suchen immer wieder geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, meistens aus dem Bereich der sozialen Berufe oder Verwaltungskräfte. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei? Schauen Sie nach...

pro familia ist die größte nichtstaatliche Organisation für Sexual-, Schwangerschafts- und Partnerschaftsberatung in Deutschland.

Seit 1952 engagiert sich pro familia als gemeinnütziger Verein für eigenverantwortliche Familienplanung und selbstbestimmte Sexualität. Wir setzen uns national und international für die Interessen von Frauen, Männern, Jugendlichen und Kindern im Kontext sexueller und reproduktiver Gesundheit und Rechte ein.

Über laufende Aktionen und Projekte informieren wir regelmäßig in unserer Rubrik Aktuelles.

Jeder Mensch hat das Recht auf Information und Bildung im Zusammenhang mit Sexualität und Familienplanung. Unsere Dienstleistungen umfassen deshalb die Beratung, Information und sexualpädagogische Unterstützung. Als führender Verband in Deutschland zeigen wir den Menschen, die in unsere Beratungsstellen kommen, unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten auf und stärken ihre Wahlfreiheit. Unsere Angebote sind offen und zugänglich für Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts, jeder sexuellen Orientierung und jeder Herkunft. Wir stellen sicher, dass der Zugang für alle Menschen gewährleistet wird. Kommen Sie in eine unserer 180 Beratungsstellen oder fragen Sie unsere Online-Beratung!

Pressemitteilungen und Pressekontakt zur Bundesgeschäftsstelle sind hier einsehbar.