Füße in Schuhen, groß und klein

Spendenkonto der pro familia Böblingen


BIC: BBKRDE6BXXX
IBAN: DE43 6035 0130 0008 1537 77

Elternabende

Sexualerziehung und Schutz vor sexueller Gewalt im Kindergartenalter

Ein Abend für Eltern mit Kindern im Kindergartenalter.
Wann sollten Kinder aufgeklärt sein? Was dürfen Kinder wissen? Was ist, wenn die Kinder keine Fragen stellen? Welche Bücher sind für dieses Alter geeignet?
Was kann ich als Mutter oder Vater tun, um mein Kind möglichst sicher vor sexueller Gewalt zu schützen?
Diese Fragen beschäftigen viele Mütter und Väter.
Kenntnisse über die sexuelle Entwicklung von Kindern ermöglichen es uns oft, ungezwungener mit diesem Thema umzugehen.
Eine liebevolle, gelungene Sexualerziehung ist eine gute Grundlage dafür, dass unsere Kinder zu selbstsicheren, fröhlichen und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen.

Sexualerziehung im Grundschulalter

Geschlechtserziehung - gehört dieses Thema wirklich in die Grundschule?
Müssen die Kinder denn schon alles wissen? Weckt man nicht nur eine ungesunde Neugier und Frühreife?
Sollten wir die Kinder nicht besser in aller Ruhe groß werden lassen?
Sexualerziehung hat auch ganz viel zu tun mit Sozialerziehung. Wie gehen Jungen und Mädchen in der Klasse, in der Pause miteinander um? Welche Ausdrücke kursieren auf dem Schulhof? „ BRAVO“ schon in der dritten Klasse?
Welchen guten Sinn hat Sexualerziehung schon in der Grundschule? Wie können Eltern und Schule sich gegenseitig darin unterstützen, dass die Kinder zu fröhlichen, rücksichtsvollen, selbstsicheren, liebevollen Menschen heranwachsen?

Vorpubertät

Mit neun schon in der Bravo schmökern? Was geht in den Kindern vor? Kommen sie heutzutage früher in die Pubertät? Wie verhalte ich mich als Mutter oder Vater? Hat es Sinn, diese Hefte zu verbieten? Gibt es einen guten Mittelweg zwischen sorgenvoller Resignation und Verboten?
Wie sie gelassen und sicher mit Ihrem Kind umgehen können, damit werden wir uns an dem Abend beschäftigen.

Pubertät

Zeit des Dauerstress für Eltern und Jugendliche? Oder Herausforderung und Chance für beide?
Ein Abend für Mütter und Väter mit Kindern in der Pubertät. Der Lebensabschnitt, in dem aus Kindern allmählich Erwachsene werden, stellt das Familienleben oft auf eine harte Probe.
Auseinandersetzungen und gegenseitiges Unverständnis beherrschen nicht selten den Alltag.
An diesem Abend geht es nicht nur um Kenntnisse über die körperliche und seelische Entwicklung in der Pubertät, sondern auch um die verschiedenen Möglichkeiten als Mutter oder Vater diese Zeit innerlich sicherer und gelassener durchzustehen und die Jugendlichen verständnisvoller und ruhiger auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben begleiten zu können.


Die Elternabende finden auf Anfrage in Schulen oder Kindergärten des Landkreises Böblingen statt.