Seit 2016 führt Pro familia Freiburg das auf drei Jahre angelegte Aktion-Mensch-Projekt "Elele ileriye – Hand in Hand gemeinsam voran" durch.  Das Projekt wendet sich an Eltern, ihre Kinder und Jugendlichen, die muslimisch geprägt sind. Es  bewegt sich auf drei Ebenen:
Interkulturelle Öffnung der Pro Familia Beratungsstelle Freiburg
Angebote  für und in Zusammenarbeit mit der Zielgruppe
Politische Arbeit
Das Projekt soll eine Brücke schaffen, auf der sich Menschen kennen lernen und Wissen voneinander erwerben können, gegenseitige Vorurteile abbauen und gemeinsam neue Wege des Miteinanders entwickeln können.

Für muslimische Frauen, Männer, Eltern und Jugendliche
Sie haben türkische oder arabische Wurzeln? Sie sind hier aufgewachsen oder erst seit kurzem hier? Sie haben Fragen zu Verhütung, Sexualität, Gewalt, Schwangerschaft, Partnerschaft und Beziehungen und würden darüber gerne mit einer muslimischen Beraterin sprechen?
Zu diesen und anderen Themen bieten wir in geschütztem Rahmen Beratung in türkischer und deutscher Sprache und mit Dolmetscher*innen auch in arabischen oder anderen Sprachen an.
Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.
Terminvereinbarung unter 0761/2962587 oder ayse.cinar@profamilia.de

Wir bieten in ihrer Einrichtung oder interkulturellen Gruppe  Module  an, die Sie buchen können
                                                                                                          
I     Verhütung und Frauengesundheit für Frauen                                   
II    Sexualität und Sexuelle Vielfalt für Frauen und/oder Männer                                                    
III   Information über Sexuelle Bildung in Schulen für Eltern
IV    "Mann sein" in Deutschland -  für Männer
V     "Vater sein" in Deutschland – für Männer 

Wir bieten in ihrer Einrichtung oder interkulturellen Gruppe  Module  für Eltern an, die Sie buchen können

I    Was gibt es für Erziehungsmodelle?
II   Gewaltfreie Kommunikation in der Familie
III  Trotzphase bei Kleinkindern – was heißt das? Wie gehen wir damit um?
IV   Kindern Grenzen setzen -  warum ist das wichtig?
V    Umgang mit Schimpfwörtern in Familien
VI   Gesunde Ernährung
VII  Umgang mit Medien
VIII Familienzeitmanagement
IX   Pubertät – Beziehung statt Erziehung

Für Paare……
X     Paarkommunikation – wie können wir als Paar miteinander reden?

Beratung und Angebote zur interkulturellen Kompetenzentwicklung für Einrichtungen
I    Muslimische Eltern in Kindertageseinrichtungen – Für Kindertageseinrichtungen und Erzieherfachschulen
II   Muslimische Eltern und Schüler*innen  in Schulen – Für Lehrer*innen  und Schulsozialarbeiter*innen
III  Interkulturelle Teams – Umgang mit Diversität – Für Einrichtungen

Projekte zur Förderung von Integration, Antirassismusarbeit, Lobbyarbeit für Migrant*innen, Politische Arbeit in Freiburg, Veranstaltungen, Antidiskriminierung

Haben Sie Interesse an unseren Angeboten oder wollen Sie uns kennenlernen?
Kontakt und Information: Elele ileriye – Hand in Hand gemeinsam voran

Annette Joggerst  und Ayse Cinar
Telefon 0761-2962587

annette.joggerst@profamilia.de    

ayse.cinar@profamilia.de

Wie können wir "Blöder Anmache", Diskriminierung oder  Rassismus begegnen??

Handlungsstrategien für den Alltag

Für viele Frauen* und  Mädchen* mit und ohne muslimischen Hintergrund ist Rassismus eine alltägliche Erfahrung. In unserem Workshop beleuchten wir verschiedene Formen von Rassismus und Diskriminierung. Wie funktionieren und wirken sie?  Was haben sie wirklich mit uns zu tun? Die Teilnehmerinnen erhalten eine Einführung in das AGG –Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz - und welche Rechte und Handlungsmöglichkeiten dieses Gesetz bietet. Im zweiten Teil des Kurses können die Teilnehmerinnen sich durch Wahrnehmungsübungen ihren bereits vorhandenen Potentialen, ihrer Stärken, ihrer Selbstwirksamkeit und ihrem Widerstand bewusst werden. Anschließend können in Rollenspielen, anhand bereits erlebter Diskriminierungserfahrungen, neue Strategien und Verhaltensweisen ausprobiert werden. Wir zielen auch darauf ab, Gemeinsamkeiten der Frauen* zu Tage zu bringen und die Solidarität der Frauen* untereinander zu stärken.

Zeitrahmen: 3 h

Trainerinnen:
Anna Stamm Netzwerk für Gleichbehandlung
Annette Joggerst und Ayse Cinar Netzwerkprojekt elele ileriye

Unsere Workshops haben interaktiven Charakter, wir arbeiten viel mit Bildern, Körperübungen und Spielen und wenn nötig mit Dolmetscher*innen.