Kinder

Gelungene Entwicklung von Kindern heißt, dass sie die in ihnen steckenden Möglichkeiten, ihr Potential und ihr Können als freie Menschen zum Ausdruck bringen können. Hilfe dient dem Entfernen von Blockierungen, dem Schaffen hilfreicher Umwelten und der Ermutigung zum  Ausprobieren und Fehlermachen.

In allen Fragen um die Entwicklung ihres Kindes, bei Sorgen, Schwierigkeiten können Sie sich an uns zur Hilfe und Unterstützung wenden.  (Siehe auch Beratung für Einzelne, Paare und Familien)

In Gesprächen finden wir gemeinsam heraus, welche Form der Unterstützung für ihre ganz spezielle Situation sinnvoll ist.

In manchen Situationen ist  auch eine ausführlichere Elternberatung am sinnvollsten (gemeinsames Erziehungsverhalten absprechen.
Wie kann ich schwierige Seiten des Kindes annehmen?  Wie verhalte ich mich bei Streit zwischen Geschwistern, bei Trotz und bei Machtspielen des Kindes, bei schwierigen Hausaufgabensituationen?).

Dies steht den Müttern, Vätern und Paaren gemeinsam zur Verfügung. Manche Elternteile möchten auch gern über ihre Situation mit jemand Außenstehenden reflektieren.

Um ihr Kind, seine Fähigkeiten, Stärken und Schwächen und sein  Umfeld gut kennen und einschätzen zu lernen verwenden wir anerkannte spiel-, persönlichkeits- und familiendiagnostische Methoden (Beobachtung, Scenotest, Familie in Tieren und  andere projektive Testverfahren). Wir erhalten so wichtige Informationen über seine Welt, seinen Umgang mit Emotionen und die Wichtigkeit seiner Beziehung.  Auch  testpsychologisch fundierte Leistungs- und Fähigkeitstests (z.B. Intelligenztests (HAWIK IV, Kaufmann ABC, Lese- und Rechtschreibtests)) werden an unserer Stelle durchgeführt.

Nach unserer diagnostischen Einschätzung entscheiden wir mit Ihnen die möglichen weiteren Maßnahmen, die an unserer Stelle möglich sind:

Es wird gemeinsam abgewogen ob diese bei niedergelassenen Therapeuten erfolgen sollen oder ob wir selbst an unserer Stelle die Behandlung beginnen. Unsere psychologischen Grundlagen sind  die klientenzentrierte Kinder- und Jugendlichentherapie, Methoden aus der hypnotherapeutischen Arbeit und systemische Ansätze.

 

In gemeinsamen Familiensitzungen steht nicht nur das Kind mit seinen Symptomen im Mittelpunkt, sondern das Zusammenspiel und die Beziehungen in der Familie. So können Sie als Familie die besten Lösungen für Sie und Ihre Kinder finden, neue Wege beschreiten und eigene Ressourcen (wieder-)entdecken.

Bei Bedarf gehen wir zur Einschätzung auch in die Einrichtungen, die Ihr Kind betreuen und beobachten es in der Gruppe. Die Kooperation mit Kindergarten und Schule sind zur Bewältigung des Gruppenalltags hilfreich und sollen dem Kind einen gelungenen Schulstart ermöglichen. Sie als Eltern legen dabei den Grad der Kooperation fest.

Falls Sie weitere oder andere Hilfen benötigen, können wir diese vermitteln:
Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Lernhilfen, Heilpädagogische Tagesstätten, Ambulante Erziehungshilfen, Unterstützung durch das Sozialbürgerhaus.