Beratungsangebot

Eltern zu werden bedeutet eine große Veränderung in Ihrem Leben. pro familia bietet Ihnen umfassenden fachlichen Rat in Fragen rund um Schwangerschaft, Sexualität, Geburt und Elternschaft. Ebenso bieten wir an, Sie in schwierigen Phasen während der Schwangerschaft zu begleiten.

Themen einer Schwangerenberatung können unter anderem sein:

Kündigungsschutz, Mutterschutz und Mutterschaftsgeld, Stiftung „Mutter und Kind“, Elterngeld und Elternzeit, Wohngeld, Arbeitslosengeld (ALG)II und Sozialgeld, Familien- und Kindschaftsrecht, Vaterschaftsanerkennung, Kinderbetreuung und mehr …

Sozialrechtliche Telefonsprechstunde für Schwangere

Immer Mittwochs von 15 – 16 Uhr erhalten Sie am Telefon unter 0641-77122 Informationen zu finanziellen Fragen bei Schwangerschaft und Geburt wie z.B. der Bundesstiftung "Mutter und Kind", dem Elterngeld, Mutterschaftsgeld und andere finanzielle Leistungen.

Finanzielle Hilfen vor und nach der Geburt

In diesem Flyer finden Sie Informationen zu finanziellen Hilfen vor und nach der Geburt:

Viele Schwangerschaften sind nicht geplant, manche auch nicht gewollt. Wir bieten Frauen, Männern und Paaren, die unsicher sind, was sie tun sollen, oder die bereits einen Schwangerschaftsabbruch erwägen, Beratung an.

Hier bekommen Sie Raum auszusprechen, was Sie bewegt. Die Entscheidung über das Austragen der Schwangerschaft liegt allein bei der Schwangeren. Wir haben den gesetzlichen Auftrag, Sie durch eine Vielzahl an sozialen, medizinischen und rechtlichen Informationen bei Ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Zu unserem Selbstverständnis gehört ein wertschätzender und respektvoller Umgang mit den Beweggründen und dem Selbstbestimmungsrecht der schwangeren Frau. Wir informieren Sie über Methoden des Schwangerschaftsabbruchs, Einrichtungen, die ihn durchführen, die Kosten und die Voraussetzungen für eine Kostenübernahme.

Nach Abschluss der Beratung erhalten Sie auf Wunsch die für einen straffreien Abbruch notwendige Bescheinigung nach § 219 StGB.

Diese Beratung ist kostenlos!

Weitere Informationen

Broschüre zum Thema Schwangerschaft - ja oder nein (PDF)

Soziale Hilfen für Schwangere

Unsere Beratungsangebote wenden sich an alle, unabhängig von sexueller Orientierung und Identität. Sie können alleine oder als Paar zu uns kommen.

Paarberatung

An Beziehungen werden oft hohe Erwartungen geknüpft. Die Ideale einer liebevollen Partnerschaft sind aber mit den Anforderungen des Alltags häufig schwer in Einklang zu bringen. In der Beratung können Sie daran arbeiten, die Verständigung miteinander zu verbessern, Konflikte zu erkennen und zu lösen, manchmal aber vielleicht damit besser zu leben. Wir beraten Sie,

  • wenn Sie sich nichts mehr zu sagen haben oder nur noch streiten
  • wenn Sie gemeinsam Eltern geworden sind und die Zeit zu dritt sich schwierig gestaltet
  • wenn das Wunschkind sich nicht einstellt
  • wenn Kinder sich ablösen und die Beziehung neu erfahren wir
  • wenn Sie eine Patchwork-Familie sind
  • bei persönlichen Krisen in schwierigen Lebenssituationen

Sexualberatung

Über Sexualität wird – vor allem in den Medien – viel geredet, aber das offene Sprechen mit dem_der Partner_infällt vielen Menschen schwer. Sexualität sieht sich wie kaum ein anderer Lebensbereich einem beachtlichen Leistungsdruck ausgesetzt. So überrascht es wenig, dass sexuelle Lustlosigkeit zu den häufigsten Klagen in den Beziehungen zählt. Wir beraten Sie,

  • zu Lust und Unlust
  • bei mangelnder Erregbarkeit
  • bei fehlendem Orgasmus
  • bei Erektionsstörungen
  • bei vorzeitigem oder ausbleibendem Samenerguss
  • bei Vaginismus oder Dyspareunie
  • zur sexuellen Identität
  • zu Sexualität bei Krankheit und Behinderung

Diese Beratungen sind kostenpflichtig, bei Ihrem Kostenbeitrag orientieren wir uns an Ihren persönlichen finanziellen Bedingungen.

Je nach Lebensalter und aktueller Lebensphase können die Ansprüche an ein geeignetes Verhütungsmittel stark variieren. Es macht einen Unterschied, ob ich in einer Paarbeziehung lebe, Single bin, schon zwei Kinder habe oder das „erste Mal“ bevorsteht. Diese Beispiele zeigen, dass es in der Verhütungsberatung – neben der reinen Informationsvermittlung – auch um die Klärung der individuellen Wünsche an die Verhütung gehen kann. Auch Informationen zur Fruchtbarkeit von Männern und Frauen fließen in die Verhütungsberatung ein.

Sie können sich bei uns zu allen gängigen Verhütungsmethoden beraten lassen:

  • Hormonelle Verhütungsmittel (Pille, Hormonpflaster, Hormonspirale, Vaginal-Ring, Dreimonatsspritze, Hormonimplantat)
  • Barriere Methoden (Kondom, Diaphragma, Portiokappe, Lea contraceptivum, FemCap)
  • Kupfer - Spirale
  • Chemische Verhütungsmittel
  • Natürliche Methoden der Familienplanung (Information und  Kurse)
  • Verhütungscomputer
  • Sterilisation von Mann und Frau
  • Pille danach / Spirale danach

Sollten Sie eine Trennung erwägen, so unterstützen wir Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung, sowohl in einer Einzel- oder Paarberatung. Ebenso begleiten wir Sie auch nach einer vollzogenen Trennung. Wir informieren Sie über die grundlegenden rechtlichen Möglichkeiten, beraten aber auch zur besseren Verarbeitung einer Trennung. 

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Trennungsleitfaden. Klicken Sie hier

Trennungsberatung und Mediation

Beratung in der Beziehungskrise für Paare oder Einzelne

  • Wir bieten Unterstützung in der Entscheidungsphase, bleiben oder gehen?
  • Begleitung nach der Trennungszeit
  • Unterstützung  bei einem Neuanfang
  • Beratung über Basiswissen bei Trennung und Scheidung


Vielleicht beschäftigen Sie folgende Fragen: Darf ich mich überhaupt trennen? Kann ich mir das überhaupt leisten? Brauche ich einen Anwalt? Darf ich die Kinder mitnehmen, und wie sage ich es ihnen am besten? Was passiert mit den Schulden? In dieser Beratung erhalten Sie Grundinformationen, für eine bessere Einschätzung der juristischen Gegebenheiten.

Familienrechtliche anwaltliche Beratung

 

Sollten Sie speziellere rechtliche Informationen brauchen, so können Sie  unsere familienrechtliche Beratung durch Fachanwälte für Familienrecht in Anspruch nehmen.

Jeweils am zweiten und letzten Donnerstag im Monat bietet pro familia Gießen in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr durch eine Rechtsanwältin und einen Rechtsanwalt allgemeine Rechtsauskunft zu familienrechtlichen Fragen an:

  • Rechtliche Folgen der Trennung und Scheidung;
  • Elterliche Sorge und Umgangsrecht;
  • Kindergeld, Kindesunterhalt und Unterhaltsvorschuss;
  • Unterhaltsfragen
  • Vermögensauseinandersetzung und Zugewinnausgleich etc.;
  • Hausrat ;und Wohnung
  • Versorgungsausgleich insbesondere im Hinblick auf die zum 1.9.2009 eingetretenen Rechtsänderungen
  • Abstammung
  • Rechtsfragen bei häuslicher Gewalt.


Bei der angebotenen Rechtsberatung handelt es sich jeweils um ein halbstündiges Beratungsgespräch, ohne dass hierdurch eine ausführliche anwaltliche Beratung oder Vertretung ersetzt werden kann. Die Kosten für das halbstündige Beratungsgespräch betragen 30 €. Termine nur nach Vereinbarung unter der Rufnummer 0641-77122!

Mediation

 

Sie haben sich als Paar zur Trennung entschieden und wollen alle mit der Trennung zusammenhängenden Fragen und Streitpunkte eigenverantwortlich miteinander regeln?

Dann bietet sich Mediation an.

Was ist Mediation?

 Mediation heißt „Vermittlung“ im Konflikt durch eine dritte, neutrale Person.

Mediation unterstützt Sie dabei, die Folgen von Trennung und Scheidung einvernehmlich und fair zu regeln, das sind z.B. elterliche Sorge und Betreuung der Kinder, Besuchsregeln; Unterhaltsfragen Vermögensaufteilung;Teilung von Wohnung und Hausrat und vieles mehr.

Ergebnis einer erfolgreichen Mediation ist eine tragfähige und schriftlich fixierte  Vereinbarung für alle strittigen Punkte.

Der_die Mediator_in ist unparteiisch und neutral, achtet auf Fairness und strukturiert die Verhandlungen – die Entscheidungen treffen Sie selbst.

Für wen eignet sich Mediation?
Mediation eignet sich dann für Sie, wenn Sie

die Trennungs- und Scheidungsfolgen einvernehmlich miteinander regeln wollen und die Entscheidungen nicht an Gerichte und Rechtsanwält_innen abgeben wollen;

bereit sind, Vereinbarungen zu erarbeiten, die auch dem anderen gegenüber fair sind;

nach der Trennung auch weiterhin miteinander Umgang haben wollen oder müssen.

Wenn Sie nähere Informationen zum Mediationsverfahren wünschen – dann rufen Sie an oder vereinbaren ein kostenloses Erstgespräch

Trennungsreihe


Zum Jahresanfang beginnt in der Regel eine Veranstaltungsreihe zu juristischen, psychologischen und pädagogischen Fragen bei Trennung und Scheidung. Diese Veranstaltungen werden für Frauen* und Männer* getrennt angeboten. Die Termine finden sie über unsere aktuellen Veranstaltungshinweise.

Eine ausgebildete Mediatorin kann Sie unterstützen in einem Trennungs- oder Scheidungsverfahren in strittigen Fragen faire Lösungen zu entwickeln.