Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Da ist noch mehr! - Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Thema in der pädagogischen Arbeit

Bereits vor der Pubertät können Kinder die Erfahrung machen, dass sie Erwartungen nicht erfüllen, die an "typische Mädchen" und "typische Jungen" gestellt werden. Auch wenn Themen wie Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung in der Kindheit noch nicht bewusst reflektiert werden, spielen diese in der Jugendphase eine umso wichtigere Rolle. Haupt- und Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendhilfe sehen sich selbtverständlich in ihrem Arbeitsalltag mit diesen Themen konfrontiert. Doch wie können pädagogische Einrichtungen ihre Wertschätzung gegenüber sexueller und geschlechtlicher Vielfalt zum Ausdruck bringen?

Unser Fortbildungsangebot

In Zusammenarbeit mit der Antidiskriminierungsstelle des Landes Hessens hat der pro familia Landesverband Hessen ein Fortbildungsprogramm entwickelt und Mitarbeiter*innen der pro familia Hessen zusätzlich qualifiziert. Das Angebot richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit, die sich zu dem Thema "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt" weiterbilden möchten. Da pro familia Hanau e.V. ebenfalls an diesem Landesprojekt beteiligt ist, können Sie dieses Fortbildungsangebot auch über unsere Beratungsstelle anfragen.

Für weitere Informationen zum Fortbildungsangebot finden Sie hier den Flyer des pro familia Landesverbandes Hessen.