LGBTIQ* Beratung in Stade

Menschen sind verschieden und somit sind auch die Gefühle und Beziehungswünsche unterschiedlich. Viele Menschen leben nicht mehr nur eindeutig heterosexuell oder wollen sich nicht einem eindeutigen männlich/weiblichen Geschlecht zuordnen. Sie orientieren sich nicht mehr an der gesellschaftlichen Norm, sondern an den eigenen Lebens- und Liebeswünschen. Oftmals wissen schon Kinder oder Jugendliche, das sie „anders“ fühlen, aber nicht alle trauen sich, ihre Gefühle zu akzeptieren oder auszusprechen.

Viele gehen zunächst den scheinbar vorgegebenen Weg und versuchen, so zu leben, wie es von ihnen erwartet wird. Sie leben in Mann/Frau Beziehung oder kleiden und geben sich so, wie es ihrem Geburtsgeschlecht entspricht. Erst später trauen sich einige, ihre Wünsche und Lebensvorstellungen einzugestehen. Dieses Coming Out (Herauskommen; sich zu erkennen geben) kann problematisch sein und gleichzeitig befreiend erlebt werden.

Du suchst Unterstützung oder Hilfe auf deinem Weg? Du bist unsicher und suchst eine*n Ansprechpatner*in? Ein vertrauliches Gespräch mit einer Fachkraft kann hilfreich sein.

Ihre Tochter hat sich in ein Mädchen verliebt, Ihr Sohn in einen Jungen? Ihr Kind sagt, dass es sich im eigenen Körper unwohl fühlt? Es möchte lieber ein Junge bzw. ein Mädchen sein?

Sie haben Fragen, Ängste und machen sich Sorgen, wie sie auf Ihr Kind reagieren sollen, oder wie Sie es auf dem Weg begleiten können?

Die Mitarbeiter*innen der pro familia Beratungsstelle Stade unterstützen dich und Sie. Gespräche können anonym geführt werden.

Für weitere Informationen und ein individuelles Beratungsgespräch können Sie gerne einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Berater*innen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht! Alles, was uns anvertraut wird, ist dadurch besonders geschützt.