Präimplantationsdiagnostik (PID)

 

PID = Untersuchung embryonaler Zellen vor der Einpflanzung in die Gebärmutter

Seit 2013 ist die Präimplantationsdiagnostik in Deutschland gesetzlich erlaubt. In einigen Bundesländern werden schon mehrere Jahre Behandlungen angeboten. In NRW gibt es inzwischen ein Zentrum, dass Behandlungen durchführt. Näheres dazu finden Sie hier.

Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um die aufwändige Therapie. Sie können mit uns gemeinsam die Entscheidung treffen, ob Sie sich für eine PID bewerben möchten. Wenn Sie medizinische Fragen zu Befunden und Arztbriefen haben, helfen wir Ihnen gern. Wir begleiten Sie auch gern während der Behandlung oder wenn Sie trotz Behandlung nicht schwanger werden sollten.

Unsere Ärztin verfügt über die Qualifikation zur:

  • ·         Psychosozialen Beratung im Zusammenhang mit vorgeburtlicher Diagnostik
  • ·         Psychosozialen Beratung im Zusammenhang mit unerfülltem Kinderwunsch
  • ·         Therapeutische Zusatzausbildung

Voraussetzungen für die PID am Beispiel Bayern:

Informationen zum Antrag auf Durchführung einer Präimplantationsdiagnostik in Bayern: hier