Vaterschaftstest

Mit unserem Angebot, möchten wir dazu beitragen, dass Sie möglichst schnell und unbürokratisch klären können, wer der genetische Vater des Kindes ist. Auch im Sinne des Kindes gehen wir davon aus, dass es von Vorteil ist, wenn möglichst früh Sicherheit in dieser Frage besteht.

Jeder Mensch hat ein Recht auf das Wissen um die eigene Abstammung

Wir führen auch Vaterschafts- oder Mutterschaftsnachweise für Familien durch, die durch Flucht und Krieg getrennt wurden

Wir bieten zeitnah Termine an und nehmen für die Durchführung keine Gebühren. Natürlich können Sie gerne spenden, wenn Sie mit unserem Angebot zufrieden sind. Die Testdurchführung müssen Sie aber beim Labor bezahlen.

 

Hier ein paar Infos:

  • Alle Personen (Mutter, Kind, fraglicher Vater, oder weitere fragliche Erzeuger) müssen in den Test einwilligen
  • Genetische Untersuchungen ohne Einwilligung der Person sind in Deutschland illegal und werden von uns in keiner Weise unterstützt!!!
  • Die Mutter willigt für das Kind ein.
  • Teststäbchen können in einem Labor bestellt werden. Es wird ein Wattestäbchenabstrich von der inneren Wangenschleimhaut vorgenommen.
  • Das Labor muss von der DAKKS (Deutsche Akkreditierungsstelle) anerkannt sein. Die DAKKS überprüft die Qualität von Laboren.
  • Die Probenentnahme selbst sollte nur unter Anwesenheit eines objektiven, nicht nahestehenden Zeugen ausgeführt werden (möglich z.B. auch eine Jugendamtsmitarbeiterin).

Unsere Ärztin führt den Vaterschaftstest durch. Die Testpersonen selbst dürfen die Proben nicht an das Labor senden, das darf nur die Zeugin!

Was Sie zur Probenentnahme mitbringen müssen:

  • Unterlagen und Teststäbchen
  • Unterlagen bitte vorher ausfüllen!!
  • Personalausweise oder gültige Pässe
  • Geburtsurkunde des Kindes (ev. ersatzweise gelbes Untersuchungsheft)
  • Einige Labore verlangen Fotos der beteiligten Personen. Bitte mitbringen!!

Ca. 30 Minuten vor der Probenentnahme nicht essen oder rauchen. Bitte vor der Probenentnahme auch keinen Kaffee oder Tee trinken! Leider ist das für die Kinder manchmal etwas schwierig, aber notwendig!

Kräftiges Ausspülen des Mundes mit Wasser vor der Probenentnahme kann die Qualität der Probe verbessern.

 

Einfache Durchführung, wenn zwischen den betroffenen Personen Konsens besteht:

Test: der einfache Vaterschaftstest testet Vater und Kind. Aussagekraft ca. 99, 9 %

Noch sicherer ist die Testung aller drei Personen (also auch der Mutter), dann liegt die Sicherheit bei ca. 99,99 %

Bei nahe stehenden Verwandten kann die Testung schwierig sein. Falls die fraglichen Erzeuger Zwillinge sind, ist die Testung außerordentlich schwierig.