Füße groß und klein in bunten Socken

Spendenkonto:

Stadtsparkasse Gladbeck

IBAN: DE 50 4245 0040 0000 0815 54

BIC: WELADED1GLA

Schwangerschaftsabbruch / Abtreibung

Die Feststellung einer Schwangerschaft kann bei Frauen, Männern und Paaren widersprüchliche Gefühle wie Freude, aber auch Unsicherheit, Ängste oder Ablehnung auslösen.

Wenn Sie einen Schwangerschaftsabbruch (auch „Abtreibung“ genannt) erwägen oder unsicher sind, ob Sie diese Schwangerschaft fortführen können oder wollen, unterstützen wir Ihre Entscheidungsfindung in einem persönlichen Gespräch.

Selbstverständlich können Sie gerne Ihren Partner oder eine andere Vertrauensperson zu dem Gespräch mitbringen.

Auch bei Männern, die erfahren haben, dass sie ungeplant Vater werden, kann dies die Lebensplanung durcheinander bringen. Wir unterstützen Sie, sich zu orientieren und einen stimmigen Weg für die Zukunft zu finden.

Weitere Angehörige können sich natürlich ebenfalls bei einem Schwangerschaftskonflikt beraten lassen.

Unsere Beratung

  • ermöglicht es Ihnen, Ihre Gedanken, Gefühle und Fragen anzusprechen
  • kann Ihnen dabei helfen, das Für und Wider des Austragens der Schwangerschaft abzuwägen
  • begleitet Sie ergebnisoffen in Ihrem Entscheidungsprozess
  • bietet Ihnen Informationen über finanzielle und soziale Hilfen sowie Rechtsansprüche vor und nach der Geburt eines Kindes
  • informiert Sie über die emotionalen und medizinischen Aspekte, die gesetzlichen Grundlagen und die Kostenfrage eines Schwangerschaftsabbruchs

Selbstverständlich erhalten Sie von uns  die Beratungsbescheinigung, nach §219 StGB, die Sie brauchen, um einen  Schwangerschaftsabbruch („Abtreibung“) durchführen zu lassen.

Egal wie Sie sich entscheiden und in welcher Phase der Entscheidung Sie sich befinden:

Wir beraten Sie einfühlsam, respektvoll und ergebnisoffen und sind auch nach der Entscheidung weiterhin für Sie da.

Beratung nach Schwangerschaftsabbruch („Abtreibung“)

Nach einem Schwangerschaftsabbruch können Belastungen durch widersprüchliche Gefühle auftreten. Diese werden von Frauen und Männern oft unterschiedlich wahrgenommen. In diesen Fällen kann eine Einzel- oder Paarberatung helfen, die Lebenssituation neu zu ordnen.

Weitere Informationen zum Schwangerschaftsabbruch („Abtreibung“)

Unter den folgenden Links finden Sie viele wichtige Informationen, wenn Sie sich (vor der Beratung) über Angebote und rechtliche Regelungen in einem Schwangerschaftskonflikt informieren möchten:

 

 

Schwangerschaftsberatung

Wir beraten und informieren Schwangere, werdende Mütter und Väter und Eltern mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr.

Wir beantworten Fragen und beraten hinsichtlich:

  • Allgemeine Fragen zu Schwangerschaft und Geburt
  • Mutterschutzgesetz und Mutterschaftsgeld
  • Elterngeld, Elternzeit und Betreuungsgeld
  • Kindergeld, Kinderzuschlag, Wohngeld
  • Arbeitslosengeld (ALG) II in Verbindung mit Schwangerschaft und Geburt
  • Bundesstiftung Mutter und Kind (keine Vergabe von Stiftungsgeldern)
  • Beistandschaft und Kindschaftsrecht (u.a. Vaterschaftsanerkennung, Namensrecht, Sorgerecht nicht verheirateter Eltern, Umgangsrecht, Unterhalt)
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Veränderungen in der Partnerschaft durch Elternschaft
  • Perspektive als Alleinerziehende

Partnerschafts- und Sexualberatung

Wir beraten Frauen, Männer und Paare bei Konflikten und Fragen im Bereich Sexualität und Partnerschaft, wie zum Beispiel:

  • sexueller Unlust
  • Erektionsstörungen
  • Vaginismus
  • Frühzeitiger Samenerguss
  • Partnerschaftsproblemen
  • Außenbeziehungen


Oftmals kommen Menschen zu uns in einer krisenhaften Zuspitzung ihrer Lebenssituation oder aber bei einschneidenden Veränderungen im Leben, wie zum Beispiel nach der Geburt eines Kindes oder nach der Aufdeckung der außerehelichen Affäre des Partners.

Nach der Klärung und Einschätzung der momentanen Situation in einem Erstgespräch entscheiden wir gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten das weitere Vorgehen. Es besteht die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Termine zu vereinbaren. In unserer beraterischen Arbeit versuchen wir, das Paar wieder miteinander ins Gespräch zu bringen, die verhärteten Fronten abzubauen und die eigenen Anteile an der konflikthaften Situation zu erkennen.

Alle Beraterinnen verfügen über eine oder mehrere therapeutische Zusatzausbildung und unterliegen der Schweigepflicht. Wenn Sie unser Beratungsangebot wahrnehmen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin. Das Erstgespräch ist bei uns kostenlos. Für die nachfolgenden Termine erheben wir einen Kostenbeitrag, der sich nach Ihren finanziellen Verhältnissen und nach Selbsteinschätzung richtet.

 

 

Sexualpädagogik

Mitarbeiterin: Anja Siekmann Dipl.-Pädagogin/Sexualpädagogin

Über die sexualpädagogische pro familia Arbeit in NRW kann man auf der Seite www.profamilia.de/sexualpaedagogik-nrw mehr erfahren.

Arbeitsschwerpunkte

  • Gruppenveranstaltungen zu Liebe, Beziehungen, Partnerschaft, Freundschaft, Sex und Lust, Verhütung, Schwangerschaft und Geburt (4. Klasse Grundschule und ab 6. Klasse Sek 1)
  • Prävention HIV/AIDS
  • (früh-) kindliche Sexualentwicklung
  • Pubertät und Jugendsexualität 
  • Fortbildungen für MultiplikatorInnen zu Grundlagen, Zielen, Inhalten und Methoden der Sexualpädagogik
  • Begleitung und Unterstützung bei der konzeptionellen Arbeit von sexualpädagogischen Projekten

 

Angebote:

Gruppenveranstaltungen für Jugendliche

Wir bieten sexualpädagogische Gruppenveranstaltungen für Jugendgruppen und Schulklassen zu allen Themen rund um Liebe, Sexualität und Verhütung sowie Prävention von sexuell übertragbaren Krankheiten und HIV/AIDS an.

Die Veranstaltungen können wir sowohl in der Beratungsstelle als auch vor Ort durchführen. Unser Mann-Frau-Team arbeitet in der Regel in geschlechtshomogenen Gruppen ohne Anwesenheit der GruppenleiterIn oder der Lehrkräfte. Wesentliche Inhalte der Gruppengespräche sind aktuelle, anonyme Fragestellungen der TeilnehmerInnen.

Zur Terminvereinbarung sind wir in der Regel zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter der folgenden Telefonnummer zu erreichen:  02043 - 25 132

 

Gesprächsangebote für Jugendliche

Außerdem bieten wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen Informations- und Gesprächsmöglichkeiten zu allen sexualpädagogischen Themen von A wie Anmache bis Z wie Zungenkuss an.

Hierbei sind sowohl persönliche als auch telefonische Gespräche - auf Wunsch auch anonym - möglich.

Selbstverständlich stehen wir unter Schweigepflicht:

 

E-Mail-Beratung

Auch per E-Mail können sich Jugendliche und Erwachsene mit ihren Fragen an uns wenden, die von uns beantwortet werden.

E-Mail: anja.siekmann[at]profamilia.de
www.sextra.de

 

Sexualpädagogische Beratung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

ErzieherInnen, LehrerInnen und andere PädagogInnen haben die Möglichkeit, sich mit Fragen zur Sexualpädagogik (Methoden, Materialsichtung) an uns zu wenden. Darüber hinaus bieten wir auf Anfrage auch Seminare oder Fortbildungen zu sexualpädagogischen Fragestellungen in der Kinder- und Jugendarbeit an.

 

Beratung für Eltern

Wir bieten Einzelberatungen für Eltern an, die Fragen in der Sexualerziehung ihrer Kinder haben und führen Elternabende in den Kindergärten oder anderen Einrichtungen durch.

 

So sind wir erreichbar

Beratungsstelle Gladbeck
Hochstr. 39
45964 Gladbeck
Telefon: 02043 - 25132
E-Mail: anja.siekmann@profamilia.de

 

Verhütungsmittelkoffer

Wir verleihen unseren Koffer mit den gängigen Verhütungsmitteln gegen eine Leihgebühr von 10 EUR. Die Kaution beträgt 50 EUR. Ausleihzeit max. 7 Tage! Voranmeldung bitte in der Beratungsstelle Gladbeck.

 

 

Für Jugendliche

Du hast Fragen rund um Liebe, Körper, Gefühle, Beziehung, Sex? Dann bist Du bei uns richtig!

Beratungsstellen sind nicht nur für Erwachsene da, sondern auch für Dich.

 

Ich, Anja Siekmann, bin "Sexualpädagogin", d. h., ich kenne mich ganz gut aus mit den ganzen Themen, die oben genannt sind: z. B. wahre Liebe, Trennung, Liebeskummer, erstes Mal, Verhütung, Unsicherheit, Schwangerschaft, Jungfernhäutchen, Frauenarzt, "Männerarzt", Periode, Schönsein, Traurigsein ...also, ich bin für Jugendliche und junge Erwachsene da. Wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du mich anmailen oder anrufen und nach Absprache auch besuchen. Mit jeder Frage, die Du hast. Ich habe Schweigepflicht, d. h. alles, was besprochen wird, bleibt unter uns. Die Beratung kostet nichts.

Ich bin nicht jeden Tag in der Beratungsstelle. Es ist also immer gut, wenn Du Dich vorher ankündigst.

Über E-Mail: anja.siekmann[at]profamilia.de

oder per Telefon 02043 - 25132. Da geht meine Kolleginn aus dem Büro dran, die ist nett und hilft Dir auch weiter bzw. gibt mir Nachricht, dass ich Dich zurückrufe.

Wenn es Dir schwer fällt, Du aufgeregt bist, es Dir peinlich ist - kannst Du gerne jemanden mitbringen. In Begleitung geht es oft viel leichter.

Bei einer Verhütungspanne: 

Warte nicht ab, bis Du ein Gespräch mit uns hattest!!! Du hast nur 72 Stunden Zeit, Dich um Nachverhütung zu kümmern (Du kennst bestimmt den Namen "Pille danach"). Alle wichtigen Infos dazu findest Du auf der pro familia Seite unter "Pille danach"