Sexualpädagogik, sexuelle Bildung und Youthwork

Sexualpädagogische Arbeit bei pro familia bedeutet Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Menschen mit Beeinträchtigung altersgemäß und einfühlsam zu informieren und ihnen eine Unterstützung in sexuellen und partnerschaftlichen Lernprozessen zu sein.

Themen der sexuellen Bildung können beispielsweise sein:

.:. Sexualität, Liebe, Partnerschaft .:. Pubertät .:. Verhütung .:. sexuell übertragbare Infektionen/HIV .:. körperliche Veränderungen .:. sexuelle und geschlechtliche Vielfalt .:. Menstruation .:. Pornografie .:. das „erste Mal“ .:. Selbstbefriedigung .:. Zeugung und Schwangerschaft .:. Lust u.v.m.

Diese Themen werden mit Hilfe verschiedener Materialien und durch angemessene Methoden besprochen und bearbeitet. Die Veranstaltungen gestalten wir interaktiv, so dass die Teilnehmenden immer die Möglichkeit haben sich und ihre Fragen einzubringen. Sexuelle Bildung ist für uns aber mehr als Aufklärung. Neben der Wissensvermittlung geht es darum, das Selbstvertrauen der Kinder- und Jugendlichen zu fördern und sie zu einem verantwortlichen Verhalten gegenüber sich selbst und anderen zu befähigen. Es werden Wertvorstellungen besprochen, sowie Rollenbilder und Gefühle reflektiert. Bestehende Mythen werden ausgeräumt und über sexuelle Rechte aufgeklärt. Mit unserer Arbeit möchten wir einen Beitrag leisten, dass alle Menschen ihre Sexualität selbstbestimmt, lustvoll und ohne Angst leben können. Unserer Arbeit liegt ein Verständnis von emanzipatorischer Sexualpädagogik zugrunde, die sexualfreundlich ist und die eine selbstbestimmte Sexualität des Menschen unterstützt. Wir setzen uns für eine lebendige und vielfältige sexuelle Kultur ein, in der sich unterschiedliche Lebensweisen entwickeln können, geachtet werden und in der das Geschlechterverhältnis von gegenseitigem Respekt geprägt ist.

Sexualpädagogische Veranstaltungen bei pro familia werden maßgeschneidert. In Absprache mit den Auftraggeber*innen gestalten wir je nach Zielgruppe, Themenwunsch oder Rahmenbedingungen ein individuelles Angebot, arbeiten jedoch stets prozessorientiert.

Wir bieten sexualpädagogische Beratung für

  • Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Menschen mit Beeinträchtigung sowie Eltern mit allen Fragen rund Sexualität, Liebe, Partner*innenschaft, Verhütung, Gesundheit, Vielfalt und sexuellen Entwicklung

Wir unterstützen Fachkräfte und Einrichtungen durch

  • Fach- und Fallberatungen für päd. Fachkräfte
  • Fortbildungen für Teams, Referendar*innen, Studierende und Auszubildende
  • Fachliche Begleitung bei sexualpädagogischer Konzeptentwicklung und Schutzkonzepten sowie bei der  Implementierung mit Einrichtungen
  • Vorbereitungshilfe oder komplette Durchführung von Elternabenden in Kitas und allen Schulformen
  • Veranstaltungen zur sexuellen Bildung für Menschen mit Behinderung
  • Information und Beratung zu
    - Medien und Methoden; sexualpädagogischer Literatur und Broschüren
    - Verleih von Verhütungsmittelkoffer und sexualpädagogischen Filmen

Mail: barbara.schiller[at]nospamprofamilia.de   /  jan.gentsch[at]nospamprofamilia.de  /  martin.gnielka[at]nospamprofamilia.de

Offene Jugendsprechstunde: Dienstags 16:00 - 17:00 Uhr

Informationen für Jugendliche: http://www.sex-profamilia.de/

Ausführliche Informationen über unsere sexualpädagogischen Angebote und Rahmenbedingungen finden Sie hier

Hinweise für Lehrkräfte finden Sie hier

Das sexualpädagogische Konzept der profamilia NRW finden Sie hier

M.Gnielka
B.Schiller
J.Gentsch